Mobile-Enterprise-Lösungen von Mitel

Echtzeit-Anwendungen, Cloud- und Mobil-Services

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Auf der „Mitel Next“ präsentiert das Unternehmen Neuigkeiten zu Produkten und zur Unternehmensstrategie.
Auf der „Mitel Next“ präsentiert das Unternehmen Neuigkeiten zu Produkten und zur Unternehmensstrategie. (Bild: Mitel)

Mitel kündigte auf der „Mitel Next“ u.a. neue gehostete VoLTE-, ViLTE- und VoWiFi-Dienste für Mobilfunkbetreiber, eingebettete mobile Echtzeit-Kommunikation für SaaS-Anwendungen sowie integrierte mobile M2M- und Cloud-Services für Verbesserungen im Gesundheitswesen an.

Mit seinem Portfolio für den Mobile-Enterprise-Markt möchte Mitel seine strategische Vision des cloudbasierten Mobile Enterprise umsetzen. Die Vision ziele auf die sich wandelnden Bedürfnisse einer Mobile-First-Welt für Unternehmen, Arbeitnehmer und Konsumenten ab. Die am 28. Januar im Rahmen der Veranstaltung „Mitel Next“ in Berlin vorgestellten Lösungen sollen vorhandene Barrieren beseitigen und eine nahtlose Echtzeit-Kommunikation und -Collaboration ermöglichen:

  • Mitel Mobile Cloud Suite: Die Plattform soll es Tier-2- und Tier-3-Mobilfunkbetreibern ermöglichen, rasch und kostengünstig gehostete Dienste für Voice over LTE (VoLTE), Video over LTE (ViLTE) und Voice over WiFi (VoWiFi) sowie Advanced-Messaging-Services bereitzustellen.
  • Mobile Multi-ID: Durch die Funktion, Mobil- und Business-Identitäten zusammenzuführen sei es nicht mehr erforderlich, sowohl ein privates als auch ein Geschäftstelefon zu nutzen. Multi-ID integriere die Identität eines Nutzers aus dessen Geräten und mache es möglich, verschiedene Telefonanschlüsse mit einem einzigen Gerät zu verknüpfen und dort alle Features zu nutzen.
  • Mitel Embedded Communications: Das erste Produkt der Initiative „Mitel Accelerator“ richtet sich an mobile Außendienstmitarbeiter. Es integriert Mitels Echtzeit-Kommunikation und Contact-Center-Funktionalitäten in die Planungssoftware für den mobilen Außendienst von FieldAware. Das Ergebnis sei die Integration einer standortbasierten Technologie, von CRM-Tools und Echtzeit-Kommunikation – dadurch sei nur noch ein einziger statt mehrerer Serviceanrufe erforderlich.
  • MiTeam: Die Lösung zur Teamkooperation nach dem Mobile-First-Ansatz mit nativer Integration in Echtzeit ermögliche es Arbeitsteams, spontan Bildschirminhalte zu teilen, gemeinsam an Inhalten zu arbeiten, Sprach- und Video-Meetings in Echtzeit abzuhalten und diese nahtlos um externe Teilnehmer zu erweitern, z.B. um Partner, Lieferanten und Kunden. MiTeam sei eine workfloworientierte Anwendung mit projekt- und themenbasierten Workstreams, die in bestehende Mitel-Technologie integriert sei.
  • Echtzeit-Gesundheitswesen: Mitel reagiert mit einer cloudbasierten, mobilen und integrierten M2M-Technologie für den wachsenden Markt der Seniorenbetreuung auf das zunehmende Alter der Bevölkerung und die steigenden Kosten im Gesundheitswesen. Echtzeittechnologien sollen die Kommunikation und Betreuung im Bereich der Pflege verbessern.
  • Ausbau der globalen Cloud: Mitel setzt den Ausbau von MiCloud in Europa fort und führt das Produkt in Deutschland und Frankreich ein. Laut Synergy Research Group beginnt Mitel das Jahr 2016 mit dem am schnellsten wachsenden Cloud-Communications-Business der Welt und besetzt eine Top-Position beim Marktanteil, gemessen an der Gesamtzahl der Cloud-Nutzer weltweit.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43840980 / UCC - Produkte & Lösungen)