Gelgefüllte Bündeladerkabel

Cca- und B2ca-Kabel mit bis zu 288 Glasfasern

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Cca- und B2ca-zertifizierten LWL-Bündeladerkabel mit bis zu 288 Fasern bieten laut Hersteller höchsten Brandschutz.
Die Cca- und B2ca-zertifizierten LWL-Bündeladerkabel mit bis zu 288 Fasern bieten laut Hersteller höchsten Brandschutz. (Bild: Prysmian Group)

Die verseilten Bündeladerfaserkabel N10, N14 und N15 der Prysmian Group erfüllen laut Hersteller die Anforderungen der Brandklasse Cca, die Ausführungen N09, N11 und N13 die der Klasse B2ca. Alle Kabeltypen seien gelgefüllt, nicht-metallisch und mit bis zu 288 Fasern lieferbar.

Mit der seit 1. Juli 2017 verbindlich für alle EU-Mitgliedsstaaten geltenden EU-Norm 50575 der Bauproduktenverordnung (CPR) sind die Anforderungen von Kabeln und Leitungen an den Brandschutz enorm gestiegen. Seit diesem Zeitpunkt gelten für fest in Gebäude installierte Strom-, Steuer- und Kommunikationskabel einheitliche Regelungen für Brandklassen und Prüfmethoden.

Das Portfolio der BU Multimedia Solutions der Prysmian Group umfasst nach Herstellerangaben ab sofort die metallfreien, gelgefüllten LWL-Bündeladerkabel der N-Serie mit einer Zugfestigkeit von bis zu 9 kN. Die Kabeltypen N10, N14 und N15 würden den Anforderungen der anspruchsvollen CPR-Brandklasse Cca entsprechen. Die Modelle N09, N11 und N13 seien B2ca-konform.

Die wasserdichten Bündeladerkabel könnten aufgrund ihrer nicht-metallischen Beschaffenheit leicht montiert und im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden, insbesondere in Rechenzentren, Hochhäusern und in Gebäuden, in denen sich viele Personen aufhalten (Schulen, Krankenhäuser, Büros, Flughäfen etc.) – einerseits würden in den Netzwerken dort große Datenmengen mehr Glasfaserverbindungen erfordern, andererseits würden europäische Behörden und Institute für öffentliche Gebäude die Brandklassen Cca und B2ca als Mindestanforderung spezifizieren oder empfehlen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46038498 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)