Riverbed und VMware beschleunigen den Umzug in die Cloud Verschieben von virtuellen Maschinen in Multi-Cloud-Umgebungen

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die Kombination aus WAN-Optimierungslösungen von Riverbed und dem VMware vCloud Connector ermöglicht es, virtuelle Maschinen, die zwischen Private-, Public- und Hybrid-Cloud-Umgebungen übertragen werden, zu beschleunigen.

Firma zum Thema

Die Partner Riverbed und VMware ermöglichen es Kunden, Private und Public Clouds zu verknüpfen und über eine einzige Schnittstelle zu verwalten.
Die Partner Riverbed und VMware ermöglichen es Kunden, Private und Public Clouds zu verknüpfen und über eine einzige Schnittstelle zu verwalten.

Der VMware vCloud Connector basiert auf VMware vSphere 5 und VMware vCloud APIs. Mithilfe des Connectors können Kunden Private und Public Clouds auf Basis von VMware vSphere und vCloud Director verknüpfen und über eine einzige Schnittstelle verwalten. Werden Daten über das WAN geschickt und repliziert, können aufgrund von Bandbreiteneinschränkungen, hohen Latenzzeiten im Netzwerk und dem Verlust von Datenpaketen Verzögerungen entstehen. Die Lösungen von Riverbed und VMware sollen Performance-Einbußen bei der Nutzung verschiedener Cloud-Umgebungen ausschließen. Riverbed verspricht beim Verschieben großer virtueller Maschinen über das WAN eine bessere Performance. Gleichzeitig würden die für den Transport benötigte Zeit sowie die mit der WAN-Infrastruktur assoziierten Kosten reduziert.

Die Partnerschaft von Riverbed und VMware umfasst die Konsolidierung und Vereinfachung von IT-Infrastrukturen, die Optimierung von Disaster-Recovery-Strategien sowie die Beschleunigung von Virtualisierung und Cloud-Technologien.

IT-Konsolidierung

Die Steelhead EX Appliance mit der Virtual Services Plattform (VSP) ist laut Riverbed speziell für die Konsolidierung in Zweigstellen geeignet. Jede Steelhead EX Appliance nutzt die Virtualisierungstechnologie von VMware, um virtualisierte Instanzen auf unternehmensinternen Diensten zu betreiben, einschließlich DNC, DHCP, Active Directory, Druckerdienste, Medienstreaming, Sicherheitsservices und Software von Drittanbietern.

Performance-Überwachung in der virtuellen Maschine

Mit Virtual Cascade Shark kann die Anwendungsperformance überwacht werden, um so nach Fehlern zu suchen, während die Anwendung über den virtuellen Switch in die VMware-vSphere-Umgebungen übertragen wird.

Beschleunigung von VDI-Umgebungen

Riverbed arbeitet mit Teradici, dem Entwickler des PC-over-IP-Protokolls für eine PC-ähnliche Desktop-Virtualisierung, zusammen. Im Fokus der Partnerschaft steht die IT-Infrastruktur-Performance. Dazu gehört die Virtuelle Desktop Infrastruktur (VDI) für VMware-View-Umgebungen.

Beschleunigte Replikation zwischen Rechenzentren

Steelhead Appliances sind Riverbed zufolge in der Lage, die VMware-vSphere-Replikation zu beschleunigen, um die Nachbildung von Daten über das WAN in Cloud- und virtualisierten Umgebungen und damit auch Business Continuity und Disaster Recovery zu verbessern.

(ID:33877320)