Mobile-Menu

Das Ende der Sicherheits-Updates naht!

Windows XP in der Automation: Höchste Zeit zum Handeln

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Umstieg auf neueres Betriebssystem ist ein teures Upgrade

Ein naheliegender Lösungsansatz ist ein Upgrade auf ein neueres Betriebssystem, für das wieder einige weitere Jahre Support zur Verfügung steht. Doch ein solches Vorhaben zieht schnell eine ganze Kette an Konsequenzen und Kosten nach sich. So müssen nicht nur neue Lizenzen beschafft und neue Systeme installiert, sondern meist auch noch deren gewachsener Hunger nach Ressourcen gestillt werden, was Aufrüstung oder komplette Neubeschaffung von Hardware zur Folge haben kann. Dann geht die Arbeit aber erst richtig los, denn die eigentlichen Nutzapplikationen müssen für die neue Plattform, auf der sie nur in glücklichen Fällen „einfach so“ klaglos weiterlaufen werden, neu beschafft oder portiert werden. Handelt es sich gar um zertifizierte Systeme, sind nach dem Upgrade die im Branchenkontext relevanten Zulassungsverfahren erneut zu durchlaufen. Diese Kostenlawine mag wegen eventueller, noch dazu schwer kalkulierbarer Sicherheitsrisiken kaum jemand lostreten. Das muss doch auch anders und günstiger gehen. Geht es auch.

(ID:42364486)