AT&T-Service verbindet Teams in Echtzeit

Zusammenarbeit über verschiedene Netzwerke hinweg

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit dem AT&T UC Federation Service sollen sich Unternehmen flexibel und sicher mit unterstützten UC-Plattformen von Partnern, Zulieferern und Lieferanten verbinden können.
Mit dem AT&T UC Federation Service sollen sich Unternehmen flexibel und sicher mit unterstützten UC-Plattformen von Partnern, Zulieferern und Lieferanten verbinden können. (Bild: AT&T)

Mit dem AT&T UC Federation Service sollen Teams ungehindert über unterstützte UC-Plattformen hinweg zusammenarbeiten können. Mitarbeiter seien in der Lage, über Instant Messaging zu kommunizieren und die Anwesenheit anderer Nutzer online zu sehen – als würden alle dieselbe UC-Plattform nutzen.

Mit dem AT&T UC Federation Service sollen sich Unternehmen mit den UC-Plattformen von Partnern, Zulieferern und Lieferanten – derzeit werden Microsoft Lync und Cisco Jabber unterstützt – verbinden können. AT&T zufolge ließe sich hierbei steuern, welche Unternehmenseinheiten auf Firmen-, Gruppen- oder User-Ebene kommunizieren können. Zudem sei es möglich, bestimmte Kommunikationskanäle freizuschalten (z.B. Instant Messaging) und andere zu sperren (z.B. Online-Anwesenheit).

Der AT&T UC Federation Service biete nach einer Firmenübernahme oder nach der Gründung eines Joint Ventures Vorteile, da Unternehmen wachsen und nebeneinander existieren könnten, ohne auf eine einzige UC-Plattform beschränkt zu sein.

Nach eigenen Angaben plant AT&T weitere Funktionalitäten für den UC Federation Service, etwa die Kalenderintegration sowie Video- und Telefoniefunktionen. Auch die Unterstützung weiterer UC-Plattformen sei nicht ausgeschlossen.

AT&T bietet eine kostenlose 90-Tage-Testversion der UC Federation Services für bis zu 25 Nutzer an.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43227267 / Dienstleistungen und Service)