Suchen

Integration von mobilen Geräten ins Unternehmensnetzwerk Zugangsmanagementlösung für BYOD-Unternehmen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das Zugangsmanagementsystem Aruba Clearpass soll die Bereitstellung von iOS-, Android-, MacOSX- und Windows-Mobile-Geräten vereinfachen und automatisieren, sodass die Geräte sicher auf das Unternehmensnetz zugreifen können.

Aruba Clearpass erfasst Benutzer, Geräte, Anwendungen und Standorte, die einer Verbindung zugeordnet sind.
Aruba Clearpass erfasst Benutzer, Geräte, Anwendungen und Standorte, die einer Verbindung zugeordnet sind.

Laut Hersteller Aruba Networks bietet Aruba Clearpass in Unternehmen, die „Bring your own Device (BYOD)“ unterstützen, ein Einsparpotenzial von 76 Prozent gegenüber Lösungen, die nur mit Neuanschaffungen und Upgrades der bestehenden Infrastruktur in vergleichbarem Umfang das Mobile Device Management (MDM) ermöglichen.

Arubas Clearpass könne als transparente Infrastruktur jedes existierende Netz überlagern– sei es verkabelt, drahtlos oder ein VPN (Virtual Private Network). Außerdem würde das Management der Zugangsregeln und die Bereitstellung von Systemen erleichtert, sodass die IT sich darauf konzentrieren könne, die Geräte kostengünstiger und mit weniger Komplexität voll ins Netz zu integrieren und zu steuern.

Aruba Clearpass umfasst laut Hersteller alle nötigen Komponenten für einen effizienten BYOD-Workflow, bietet eine einzige Managementplattform für alle Geräte und die Option, weitere Kapazitäten über die Plattform zu lizenzieren:

  • Automatisierte Bereitstellung von Systemen: VPNs werden automatisch aufgebaut, die Konfiguration von E-Mail-System und Netzwerksicherheit wird automatisiert und Unternehmensanwendungen werden automatisch auf dem Gerät installiert. Gerätebezogene Zugangsprivilegien lassen sich optional widerrufen.
  • Konfiguration des mobilen Geräts: Die Selbstkonfiguration der 802.11x-Sicherheitsparameter erfolgt cloudbasierend.
  • Geräteprofil: Die genaue Geräteidentifikation kann verwendet werden, um Sicherheitsanforderungen festzulegen und Regeln, die sich auf den Gerätetyp und den Besitzer beziehen, zu erzwingen.
  • Management des Geräterisikos: Das Management erlaubt die Einschätzung der Risiken mobiler Geräte für das Netz und bietet je nach Risikolevel eingeschränkten Zugang zum Netz. Kompromittierte Geräte werden unschädlich gemacht.
  • Gästezugang: Das sichere Gästemanagement umfasst vollautomatisierte Registrierung, detailliertes Reporting und die zielgerichtete Versendung von Werbeeinblendungen.

(ID:32086440)