ALE-Kunden können VoIP-Telefondienste von Toplink nutzen

Zertifizierte Kombination für Umstieg auf All-IP

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Toplink hat die ALE-Lösung OXE für den Einsatz mit seinem SIP-Trunking-Service zertifiziert.
Toplink hat die ALE-Lösung OXE für den Einsatz mit seinem SIP-Trunking-Service zertifiziert. (Bild: Bild: © - Zerbor - Fotolia.com)

Die Lösung Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise wurde für den Einsatz mit dem SIP-Trunking-Service „SIP Business“ von Toplink zertifiziert. Laut Hersteller ALE, der als Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, sei die Interoperabilität in Tests bestätigt worden.

Neben der Lösung Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise (OXE) seien auch die Alcatel-Lucent OpenTouch Multimedia Services (OTMS) und der Alcatel-Lucent OpenTouch Session Border Controller (SBC) bei den Interoperabilitätstests erfolgreich gewesen. Die gemeinsamen Kunden von ALE und Toplink seien mit der zertifizierten Kombination für die in Deutschland bis Ende 2018 erfolgende Umstellung des öffentlichen Fernmeldenetzes auf All-IP gerüstet.

Mit dem Umstieg werden analoge Telefone und ISDN-Anlagen durch Telekommunikationssysteme ersetzt, die über das Internet Protokoll (IP) miteinander kommunizieren und direkt an die IP-Netze der Netzbetreiber angeschlossen werden. Das SIP-Trunking spiele eine wichtige Rolle beim Einsatz von All-IP, weil es die Implementierung des Session Initiation Protocol (SIP) auf beiden Seiten realisiere. Das Standardprotokoll SIP stellt Sprach-, Video- und Multimedia-Services in einem IP-Netzwerk bereit.

Neben Highspeed-Internetanschlüssen bietet der Service-Provider Toplink mit SIP Business skalierbare Telefonanschlüsse für die VoIP-Telefonie. Für diesen Service, der in mehr als 50 Ländern angeboten werde, nutze Toplink eine in Deutschland gehostete, den deutschen Datenschutzbestimmungen unterliegende Cloud. Sichere Verschlüsselung, hohe Verfügbarkeit des Netzwerks und Schutz vor Gebührenbetrug seien weitere Vorteile der Toplink-Lösungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44359797 / Voice over IP)