Suchen

WLAN-Sicherheit WLAN-Schutz aus der Cloud

| Redakteur: Peter Schmitz

Sophos hat mit Sophos Wireless seine erste Cloud-basierte Lösung für den Schutz und die Verwaltung von drahtlosen Netzwerken vorgestellt. Sophos Wireless lässt sich in die zentrale Managementkonsole Sophos Central einbinden.

Firma zum Thema

Sophos Wireless ist der erste Cloud-basierte WLAN-Schutz bei Sophos. Zur einfachen Verwaltung lässt er sich in die zentrale Managementkonsole Sophos Central einbinden.
Sophos Wireless ist der erste Cloud-basierte WLAN-Schutz bei Sophos. Zur einfachen Verwaltung lässt er sich in die zentrale Managementkonsole Sophos Central einbinden.
(Bild: Sophos)

Firmen ohne drahtloses Netzwerk sind heutzutage die Ausnahme. In der überwältigenden Mehrzahl der modernen Unternehmen ist WLAN für Mitarbeiter oder Besucher die Regel. "Die IT-Verantwortlichen stellt das vor eine große Herausforderung. Um die IT-Sicherheit im Unternehmen zu gewährleisten, müssen sie einen hohen Aufwand an Management der WLANs treiben“, kommentiert Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant bei Sophos.

Sophos Wireless kann als Cloud-Dienst einfach der Dynamik des jeweiligen Bedarfs in Unternehmen angepasst werden. Ein wachsendes Netzwerk lässt sich ebenso einfach integrieren, wie verschiedene Standorte. Ein zentrales Dashboard gibt einen strukturierten Überblick über den aktuellen Status der WLANs, der Access Points und der verbundenen Clients, sowie über potenzielle Gefahren, auf die reagiert werden sollte.

Sophos Wireless ist als Standalone-Lösung und auch als Teil mehrerer Cloud-verwalteter Lösungen in Unternehmen einsetzbar. Als Cloud-basierte Plattform ist Sophos Wireless zudem in den dreiwöchigen Rhythmus von Feature-Updates eingebunden, sodass auch diese Lösung stets auf dem aktuellen Stand der Weiterentwicklungen ist. Sophos Wireless ist ab sofort verfügbar und kostet bspw. für den AP 15C für 1 Jahr ab 50 Euro.

(ID:44192486)