bintec Virtual Cloud NetManager WLAN-Management per virtueller Maschine

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem Virtual Cloud NetManager bringt bintec-elmeg sein bislang als SaaS angebotenes WLAN-Managementsystem in die Rechenzentren von IT-Dienstleistern und Unternehmenskunden.

Firma zum Thema

Lifetime-Lizenz statt Abo – mit dem Virtual Cloud NetManager bietet bintec-elmeg auch ein alternatives Abrechnungsmodell.
Lifetime-Lizenz statt Abo – mit dem Virtual Cloud NetManager bietet bintec-elmeg auch ein alternatives Abrechnungsmodell.
(Bild: bintec-elmeg)

Unter der Bezeichnung Virtual Cloud NetManager präsentiert die bintec elmeg GmbH ein mandantenfähiges WLAN-Managementsystem für die Rechenzentren von IT-Dienstleistern und Unternehmen. Damit liefert der Hersteller eine Alternative zu seiner schon bisher verfügbaren Software as a Service (SaaS), die Funktionen eines zentralen WLAN-Controllers abbildet.

Das jetzt mit dem Zusatz „Virtual“ angebotene Produkt läuft in einer virtuellen Maschine. Unternehmen können die Lösung somit auf eigenen Servern installieren, etwa um ihr Filialnetz selbst zu betreiben. Reseller haben mit dem mandantenfähigen System derweil die Möglichkeit, das Management von Access Points als Dienstleistung anzubieten.

Dank des zentralen WLAN-Controllers benötigen Filialen neben Internet-Gateway und Access Points keine weitere Hardware. Die Kommunikation zum Virtual Cloud NetManager läuft über https, VPN – oder in lokalen Netzen auch ungesichert über http.

Während für den bisherigen Cloud NetManager eine jährliche Miete anfällt, bietet bintec elmeg das jetzt vorgestellte Produkt mit einer lediglich einmal fälligen Lifetime-Lizenz an: Die Server-Lizenz kostet 1.890 Euro (netto), jede Gerätelizenz weitere 69 Euro (netto). Details zu gestaffellten Gerätelizenzen gibt es auf Anfrage.

(ID:43850567)