Lancom Systems kürt Gewinner des „Extraordinary“-Wettbewerbs

WLAN-Einsatz bei Mars-Simulation bringt den Sieg

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Das Österreichische Weltraum Forum setzte bei seiner Mars-Simulation in der Dachstein-Rieseneishöhle WLAN-Technik von Lancom ein.
Das Österreichische Weltraum Forum setzte bei seiner Mars-Simulation in der Dachstein-Rieseneishöhle WLAN-Technik von Lancom ein. (Bild: ÖWF / Katja Zanella-Kux)

Im Wettbewerb „Extraordinary“ suchte Netzwerkspezialist Lancom die außergewöhnlichsten Installationen bei seinen Kunden. Die öffentliche Abstimmung gewann das Österreichische Weltraum Forum mit seinem Projekt zur Simulation drahtloser Kommunikation auf dem Mars.

Das Österreichische Weltraum Forum nutzt WLAN von Lancom unter extremen Bedingungen. So wurde im April 2012 bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ein Feldtest in der Dachstein-Rieseneishöhle realisiert. Die nächste große Mars-Simulation findet im Februar 2013 in der nördlichen Sahara in Marokko statt. Für das Gelingen solcher Missionen an außergewöhnlichen Orten ist die funktionierende Kommunikation zwischen experimentellem Raumanzug und Einsatzleitung unabdingbar. Das Drahtlosnetzwerk von Lancom ist mitverantwortlich für den Erfolg der Tests.

Das Österreichische Weltraum Forum setzte sich unter drei Finalisten mit über 50 Prozent der abgegebenen Stimmen durch. Mit dem Gewinner wird ein professionelles Anwendervideo produziert, in dem seine Installation medientauglich in Szene gesetzt wird. Die Kosten in Höhe von 5.000 Euro sowie die komplette Organisation übernimmt Lancom Systems.

Die Beiträge der Finalisten im Detail:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 37275320 / Allgemein)