802.11n-Gerät soll Daten mit bis zu 300 MBit/s übertragen

Wireless Access Point für kleine Büroumgebungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Netgear WN203 soll in den WLANs von kleinen Büros, Home Offices, Kliniken, Praxen sowie kleinen und mittelgroßen Hotels die Netzwerkperformance steigern.
Der Netgear WN203 soll in den WLANs von kleinen Büros, Home Offices, Kliniken, Praxen sowie kleinen und mittelgroßen Hotels die Netzwerkperformance steigern. (Bild: Netgear)

Der Netgear WN203, ein für kleine und mittelständische Unternehmen konzipierter Wireless-N Access Point aus der Prosafe-Serie, bietet PoE und liefert laut Hersteller auf dem 2,4-GHz-Frequenzband eine Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s.

Der Wireless-N Access Point WN203 arbeitet im 2,4-GHz-Frequenzband und erreicht dort laut Hertseller Netgear bis zu 300 MBit/s. Die Reichweite der internen Antenne lässt sich über zwei zusätzliche Reverse-SMA-Antennenanschlüsse erweitern. Multiple SSIDs sollen für die Segmentierung und damit die Trennung des Datenverkehrs sorgen. Die WLAN-Sicherheit bewegt sich Netgear zufolge dank WPA-PSK, MAC-Adressfilterung und Radius-Server auf Enterprise-Niveau. PoE ermöglicht eine flexible Implementierung, außerdem gibt es mehrere Platzierungsoptionen für die Desktop- oder Wandmontage.

Netgear zufolge eignet sich der WN203 besonders für den Einsatz in kleinen Büros und Home Offices, in Kliniken und Praxen sowie in kleinen und mittelgroßen Hotels:

  • Kleine Büros und Home Offices: Ein bis zwei WN203-APs können laut Hersteller bis zu zehn Angestellte und ihre 10 bis 20 WLAN-fähigen Endgeräte, wie Notebooks, Tablet-PCs oder Smartphones, mit dem WLAN-Netzwerk des Büros verbinden.
  • Kliniken und Praxen: Drei bis fünf Netgear WN203-APs sollen bis zu 50 WLAN-fähige Endgeräte, wie Notebooks, Drucker oder medizinische Ausrüstung, in das Netzwerk einbinden können, um beispielsweise die Dokumentation von Patienten und medizinische Anwendungen durchzuführen.
  • Kleine und mittelgroße Hotels (10 bis 50 Zimmer): Durch die Implementierung von fünf bis zehn WN203-APs können Netgear zufolge bis zu 150 Tablet-PCs, Netbooks und Smartphones auf das WLAN-Netz zugreifen. Open Access für Hotelgäste, mehrere SSIDs für Personal und Gäste und eine Schnittstelle zum Abrechnungsdienst für die Hausverwaltung seien mögliche Einrichtungsoptionen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 40133390 / Equipment)