Dätwyler sorgt im Arbeitnehmerinteresse für neue Strukturen

Wiener Arbeitskammer bekommt 10G-ready mit Vier-Kammer-Stecksystem

02.02.2009 | Redakteur: Ulrike Ostler

Für die strukturierte, beziehungsweise anwendungsneutrale Verkabelung gilt die Europäische Norm EN 50173-1. Bild Dätwyler
Für die strukturierte, beziehungsweise anwendungsneutrale Verkabelung gilt die Europäische Norm EN 50173-1. Bild Dätwyler

In der Zentrale der Arbeiterkammer Wien sorgt eine strukturierte Verkabelung des Typs „Unilan Prime Solution“ (PS) von Dätwyler Cables für die Übertragung von Daten, Sprache und Multimedia-Signalen. Außer für die Kommunikationsinfrastruktur, inklusive Server-Racks, sorgt der Anbieter auch für die Lift- und Anspeisungskabel.

Die neue Kommunikationsverkabelung folgte der Gebäude-Sanierung. Denn die Arbeitskammer Wien (AK) konnte in dem alten Gebäude der stetig steigenden Zahl von Kundengesprächen nicht mehr Herr werden.

Im Sommer 2006 begann eine komplette Modernisierung – mit einem Neubau und zwei Dachgeschossen. Dabei wurde die Nutzungsfläche um ein Drittel auf nunmehr 32.000 Quadratmeter erweitert.

Zwischen Juli 2007 und August 2008 wurde dann die neue Kommunikationsinfrastruktur installiert. Sie sollte von Anfang an „10-Gigabit-ready“ und auf eine Standzeit von 20 Jahren ausgelegt sein.

Die Außenansicht der Arbeitskammer in Wien
Die Außenansicht der Arbeitskammer in Wien

Die Arbeiterkammern in Österreich sind die gesetzlichen Interessenvertretungen der Arbeitnehmer gegenüber der Wirtschaft und Regierung in sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Fragen. Es besteht eine Pflicht zur Mitgliedschaft; ausgenommen sind lediglich Beamte und Beschäftigte in der Landwirtschaft.

Die AK Wien führt die Geschäfte der Bundesarbeitskammer. Sie hat etwa 800.000 Mitglieder und beantwortet pro Jahr um die 400.000 Anfragen. Jede sechste Beratung findet als persönliches Gespräch in der Zentrale im vierten Wiener Gemeindebezirk statt.

Die technischen Anforderungen

Über das neue Datennetzwerk sollen Radio- und Fernsehsignale im großen Maßstab übertragen werden können. Ausgeschrieben wurde deshalb eine Klasse F-Verkabelung mit symmetrischen Cat.7-Kupferkabeln, der Vierkammer-Anschlusstechnik TERA auf der Etagenebene, einer passenden Multimedialösung und leistungsfähigen Glasfaserkabeln im Backbone.

Nach Angaben der Arbeitskammer hat bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung das Cable-Sharing den Ausschlag für das Vierkammersystem von Dätwyler gegeben. Bei den Anschlussdosen, Bodentanks sowie den Arbeitsplatz-Einbaudosen für die Sitzungssäle und die öffentlichen Internet-Arbeitsplätze in der Bibliothek handelt es sich um eigens gefertigte Modelle.

Dätwyler Cables hat diese mit RJ45-Auslässen für Besucher und einem integrierten Potenzialausgleich ausgestattet. Die Verbindungen zu den Unilan-Etagenverteilern wurden mit dem Cat.7-Multimedia-Kabeln des Typs „Uninet 7150“ realisiert. Diese bieten Reserven bis 1.500 Megahertz und sind mit ihrer Schirmung auf die Übertragung breitbandiger Bildsignale geeignet.

weiter mit: Die Architektur

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Wiener Arbeitskammer bekommt 10G-ready mit Vier-Kammer-Stecksystem
  • Seite 2: Die Architektur

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2019156 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)