Mobile-Menu

IP-Insider-Themenpaket 2010: IPv6 Wer sich jetzt nicht mit IPv6 beschäftigt zahlt einen hohen Preis!

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Vor einem Jahr überschlugen sich Publikumsmedien mit Katastrophenmeldungen vom bevorstehenden Kollaps des Internet. Der Grund: Es ist absehbar, dass die etwas über 4 Milliarden IP-Adressen, die mit der aktuellen Version 4 des Internet Protokolls (IPv4) schon bald samt und sonders verteilt sein werden. Der IPv6-Adressraum hingegen bietet Abhilfe.

Es wird höchste Zeit, sich mit IPv6 zu beschäftigen – und das hat viele Gründe
Es wird höchste Zeit, sich mit IPv6 zu beschäftigen – und das hat viele Gründe
( Archiv: Vogel Business Media )

Dass die IPv4-Adressen knapp werden, ist für den IPv6-Guru Benedikt Stockebrand allerdings kein Grund, panisch auf IPv6 umzusteigen oder sich intensiv damit zu beschäftigen. Doch mit Windows Vista und Windows 7 zieht das neue Internet-Protokoll bereits jetzt in Unternehmensnetze ein und kann bei fehlendem Know-how zum Sicherheitsrisiko werden.

Doch so mancher andere Fachmann beurteilt die Situation anders. Denn das Internet hat sich in den vergangenen Jahren von einem reinen Datennetzwerk zu einer Multi-Service-Plattform entwickelt. Neue Kommunikationsbeziehungen reichen dabei von Multimedia-Anwendungen über Peer-to-Peer (P2P) bis hin zu mobilen, kabellosen Technologien. Daher rückt im Zeitalter persönlicher und mobiler Endgeräte mit dauerhafter Internetanbindung das Protokoll IPv6 stark ins Interessenblickfeld von Anwendern und Anbietern. Denn mit IPv4 sind diese Aspekte nicht zu bedienen.

Was sich im Jahr 2010 in Sachen IPv6 getan hat und was Sie wissen müssen, um Ihr Unternehmen fit für das neue Protokoll zu machen, haben wir in diesem Themen-Special übersichtlich für Sie zusammengestellt:

  • So schafft IPv6 neue, flexible Strukturen zur All-IP-Vernetzung
  • Mit IPv6-Know-how drohenden Sicherheitsrisiken und wirtschaftlichen Nachteilen begegnen
  • 5 Tipps für die sichere Migration von IPv4 nach IPv6
  • IPv6-Lehrgang gefällig? Anwender stellt sein Projekt vor
  • NSN-Experte erläutert: So funktioniert IPv6 im Mobilfunknetz
  • Plusline gibt Tipps für den IPv6-Betrieb

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2048857)