Was kostet der Verlust und der Diebstahl von Daten?

Welche Rolle spielt das Business Continuity Management?

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Welche Rolle spielt das Business Continuity Management?

In dieser Studie wird aufgeschlüsselt, welche finanziellen Auswirkungen Datenpannen haben und wie sich diese Kosten über einen längeren Zeitraum entwickeln.

Die durchschnittlichen Kosten pro Datenpanne varieren deutlich je nach Land. Das liegt vor allem daran, dass es die Unternehmen je nach Land einerseits mit ganz anderen Arten von Cyberattacken zu tun haben und sie andererseits ganz anderen Gesetzen und Verordnungen zum Datenschutz unterworfen sind. Laut Studie sind die durchschnittlichen Kosten pro Datenpanne von 145 Dollar auf 154 Dollar gestiegen, die Gesamtkosten von 3,5 Millionen Dollar auf 3,8 Millionen Dollar.
Befragt wurden insgesamt 350 Unternehmen, die sich  auf 16 Branchen und folgende Länder verteilen: USA, Großbritannien, Deutschland, Australien, Frankreich, Brasilien, Japan, Italien, Indien, Länder der arabischen Region und – zum ersten Mal dabei – Kanada. Alle an der Untersuchung teilnehmenden Unternehmen waren Opfer von Datenpannen, bei denen zwischen knapp 3.000 und knapp 100.000 Datensätze kompromittiert wurden. Von einem kompromittierten Datensatz sprechen die Autoren dann, wenn ein Datensatz genau einer Person zugeordnet werden kann, deren Daten verlorengegangen oder gestohlen worden sind. 

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.07.16 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland

Telefon: +49 (0)7034 150
Telefax: +49 (0)7034 152734