Suchen

Telefónica wird Riverbed Performance Partner WAN-Optimierung von Riverbed für Telefónica-Kunden

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Telefónica Business Solutions und Riverbed Technology kooperieren und erweitern die Netzwerk- und Cloud-Services von Telefónica um Riverbed SteelHead sowie SteelCentral als Managed Services. Telefónica-Kunden könnten so von WAN-Optimierung und mehr Netzwerktransparenz profitieren.

Firmen zum Thema

Telefónica bietet Riverbed-Technologien für WAN-Optimierung und Netzwerk-Performance-Management als Managed Services an.
Telefónica bietet Riverbed-Technologien für WAN-Optimierung und Netzwerk-Performance-Management als Managed Services an.
(Bild: Telefónica )

Die Managed-Services-Lösung von Telefónica soll die zentralen MPLS- und Hybrid-Network-Angebote des Unternehmens ergänzen. Enterprise-Kunden profitierten von einer besseren Nutzererfahrung und Quality of Service (QoS) für Business-Anwendungen, die Umsatz und Produktivität beeinflussen. Die Einführung der neuen Services sei Teil der weltweiten As-a-Service-Strategie von Telefónica.

Mit Riverbed SteelHead seien Telefónica-Kunden in der Lage, alle Anwendungen im hybriden Netzwerk zu optimieren. Sie könnten somit Ressourcen weltweit nutzen und von jedem Ort aus auf Daten und Anwendungen zugreifen.

Gartner habe Riverbed in den vergangenen neun Jahren stets als „Leader“ in seinem Magic Quadrant for WAN Optimization bewertet. Die Performance-Monitoring-Lösung SteelCentral ermögliche es den Nutzern, Probleme mit der Netzwerk-Performance zu identifizieren und zu lösen – und somit das Serviceniveau zu verbessern. Riverbed SteelCentral sei vier Mal in Folge zum „Leader“ im Gartner Magic Quadrant for Network Performance Monitoring and Diagnostics bestimmt worden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45034158)