Silver Peak Agility erlaubt Workload-Steuerung zwischen VMs

WAN-Optimierung für VMware NSX

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Silver Peak Agility für VMware NSX ist Bestandteil von Silver Peaks Global Management System (GMS) 6.2.
Silver Peak Agility für VMware NSX ist Bestandteil von Silver Peaks Global Management System (GMS) 6.2. (Bild: Silver Peak)

Silver Peak Agility bildet die Grundlage für die Integration der Datenbeschleunigungssoftware des Unternehmens in VMware NSX und erlaubt mittels Point & Click, Verkehrsströme zu steuern und Workloads zwischen virtuellen Maschinen zu optimieren.

Die schnelle Adaption der Server-Virtualisierung sowie von hybriden Cloud-Infrastrukturen hat zu einem völlig neuen Modell für die Bereitstellung und das Management von Anwendungs-Workloads in aktuellen Software-definierten Rechenzentren geführt.

Hinderlich sind Netzwerke, die aufgrund der komplexen physikalischen Netzwerktopologien, der notwendigen manuellen Konfiguration des Netzwerkequipments sowie der Abhängigkeit von den Spezifikationen der jeweiligen Zulieferer eine umfassende Ausnutzung der Vorteile der Virtualisierung und der freien Verteilung der Workloads verhindern.

Das Zusammenspiel von Silver Peak Agility und der VMware-NSX-Plattform soll es ermöglichen, Netzwerkservices für virtuelle Rechenzentren nach Bedarf bereitzustellen, ohne für die Optimierung der Datenübertragungen eine komplexe Neukonfiguration der Router oder des Netzwerks vornehmen zu müssen. Administratoren könnten somit die Performance einzelner Workloads zwischen Rechenzentren, remote angebundenen Niederlassungen oder der Cloud optimieren.

WAN-Optimierung auch für virtuelle Umgebungen unverzichtbar

Für Silver Peak ist der Einsatz einer WAN-Optimierungssoftware in virtualisierten Umgebungen unverzichtbar, wenn umfangreiche Datenbestände in kürzerer Zeit über größere Entfernungen hinweg transportiert werden sollen.

Der softwarebasierende Ansatz biete einen einfachen und kosteneffizienten Weg, die Probleme, die mit einer zu geringen WAN-Bandbreite, großen Übertragungsdistanzen sowie einer unzureichenden oder schwankenden Qualität der Netzwerkverbindungen verbunden sind, zu lösen, um etwa den Einsatz von Disaster-Recovery-Anwendungen und den Zugang zu lokalen IT-Ressourcen über mehrere Rechenzentren sowie Cloud- und MSP-Umgebungen hinweg zu realisieren.

Silver Peak Agility für VMware NSX ist ab sofort als Bestandteil von Silver Peaks Global Management System (GMS) 6.2 verfügbar. Die Preise für Silver Peak GMS beginnen bei 4.995 US-Dollar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42284050 / Performance-Management)