Mobile-Menu

Zahlreiche Thin-Client-Modelle bis zu 16 Prozent günstiger VXL Instruments senkt Preise für Thin Clients

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Im Rahmen einer Preis-Offensive hat VXL Instruments zahlreiche Thin-Client-Modelle deutlich reduziert. Gleichzeitig wurde die Ausstattung der Geräte aufgewertet.

Firmen zum Thema

Die Thin Clients bietet VXL zu deutlich reduzierten Preisen.
Die Thin Clients bietet VXL zu deutlich reduzierten Preisen.

VXL Instruments hat eine Preis-Offensive für sein Thin-Client-Produktlinien gestartet. Ab sofort sind auswählte Desktop-Clients mit den Betriebssystemen Windows XPe, WES 2009 und WES 7 bis zu 16 Prozent günstiger zu haben. Die in Kooperation mit Lenovo entwickelten Think-Pad-Notebooks VXL/Lenovo werden um acht Prozent gegenüber den bisherigen Listenpreisen gesenkt.

Zur Preisreduzierung kommt eine Aufwertung der Ausstattung hinzu. So wurde der RAM-Speicher standardmäßig bei den meisten Geräten von 512 Megabyte auf ein Gigabyte erhöht, weitere Konfigurationen sind laut Hersteller verfügbar.

Die Preis-Offensive bildet den Auftakt zur Vorstellung einer Reihe komplett neuer VXL-Clients, die in den Kürze auf den Markt kommen sollen. Darunter befindet sich der erste Zero Client von VXL Instruments sowie neue High-End-Produktserien. „Die nächste Zeit steht bei VXL ganz im Zeichen von interessanten Neuerscheinungen“, sagt Gerd Büttgen, Sales Manager für Zentral- und Osteuropa bei VXL Instruments. „Wir bieten im Rahmen der Preis-Offensive Händlern und Endkunden jetzt die Möglichkeit, besonders attraktive Konditionen für viele Modelle aus unserem breiten Produktportfolio zu erhalten und werden in Kürze die Palette nach oben erweitern.“

Die Thin Clients sind über die Distributoren Avnet und Sphinx erhältlich. Der Hersteller bietet Geräte mit unterschiedlicher Hardware-Ausstattung und Betriebssystemen. Projekte unterstützt VXL mit kostenlosen Leihgeräten und Sonderkonditionen.

(ID:32890560)