Suchen

Router für bis zu vier Internetanschlüsse und 500 VPN-Verbindungen VPN-Gateway für Enterprise-Anwender

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Drayteks Multi-WAN-Router Vigor3900 unterstützt bis zu 500 VPN-Tunnel und kann bis zu vier physikalische Internetzugänge verwalten. Über Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und einen Glasfaseranschluss (SFP) lassen sich weitere Netzwerkkomponenten anbinden.

Firma zum Thema

Der Draytek Vigor3900 ist mit vier Ethernet-WAN-Ports (10/100/1000 MBit/s) und einem Glasfaseranschluss (SFP) ausgestattet.
Der Draytek Vigor3900 ist mit vier Ethernet-WAN-Ports (10/100/1000 MBit/s) und einem Glasfaseranschluss (SFP) ausgestattet.
(Bild: Draytek )

Der Draytek Vigor3900 ermöglicht mit bis zu 500 VPN-Tunneln (PPTP, L2PT, IPsec oder SSL) die Anbindung von Home-Offices, Zweigstellen und Außendienstmitarbeitern. Die Hardwareunterstützung soll hierbei für eine performante Verbindung sorgen. Mit dem integrierten CA-Server können Zertifikate erstellt und bearbeitet werden. So lassen sich beispielsweise VPN-Funktionen unabhängig von Benutzernamen und Passwörtern anbieten.

Das Gerät unterstützt das Hochverfügbarkeitsprotokoll CARP (Common Address Redundancy Protocol), damit bei Ausfall des Gateways ein zweites Gerät vom gleichen Typ einspringen kann. Der Vigor3900 ist einer der Preise bei der Weihnachtsverlosung von Draytek.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 36981510)