System-Virtualisierung – ein Weg zu einfacheren Tests und Evaluierungen

VMware legt Workstation-Virtualisierung neu auf

10.10.2008 | Autor / Redakteur: Markus Widl / Andreas Donner

VMware hat seine Workstation-Virtualisierung mit der Version 6.5 verbessert und erweitert.
VMware hat seine Workstation-Virtualisierung mit der Version 6.5 verbessert und erweitert.

VMware stellte die neue Version 6.5 des Desktop-Virtualisierungstools für Workstations vor, die an einigen Stellen Verbesserungen und die Unterstützung aktueller Betriebssysteme mitbringt. Dieser Artikel stellt die neuen Funktionalitäten vor, die speziell für den Testalltag von Administratoren von Interesse sind.

Viele Administratoren und Systemmanager schätzen den Einsatz von Virtualisierungstechnologien nicht nur bei der Konsolidierung ganzer Serverfarmen, sondern auch auf dem Desktop, etwa zum Test neuer Anwendungen, Betriebssysteme und Hotfixes. Zur Erstellung virtueller Maschinen kann dabei aus einer Reihe unterschiedlicher Produkte gewählt werden. VMware hat nun Version 6.5 seiner Desktop-Virtualisierungslösung Workstation veröffentlicht.

Unterstützung aktueller Betriebssysteme

Wie üblich unterstützt das Produkt mit jeder neuen Version auch neue Betriebssysteme in den virtuellen Maschinen. Neu mit dabei sind in der aktuellen Version die diversen Ausprägungen des Microsoft Windows Server 2008, sowohl in den 32- als auch den 64-Bit-Versionen. Allerdings muss dabei auf die Hyper-V-Rolle verzichtet werden. Auch können nun einige aktuelle Versionen diverser Linux-Derivate offiziell als Gastbetriebssystem installiert werden.

Neue virtuelle Maschinen einfacher erstellen

Ein neuer Assistent unterstützt den Anwender jetzt beim Anlegen neuer virtueller Maschinen und der Installation des Betriebssystems. Nach der Angabe des Pfads zum Installationsmedium oder einer ISO-Datei und zusätzlich gegebenenfalls der Lizenzschlüssel sowie des gewünschten Administratorkennworts wird die Installation automatisch ohne Benutzereingriff durchgeführt.

weiter mit: Neue Darstellung von Anwendungsfenstern

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2017067 / Betriebssysteme und Netzwerk-Software)