Vereinfachte cloudbasierte Bereitstellung von Desktop-Umgebungen

Virtual-Desktop-Appliance von Dell

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Dell Wyse vWorkspace ermöglicht den Zugriff auf Windows-Desktops und Applikationen von nahezu jedem HTML5-fähigen Gerät.
Dell Wyse vWorkspace ermöglicht den Zugriff auf Windows-Desktops und Applikationen von nahezu jedem HTML5-fähigen Gerät. (Bild: Dell)

Die „Dell Appliance for Wyse – vWorkspace“ soll in kleineren und mittleren Unternehmen die Einrichtung und Verwaltung virtueller Desktop-Umgebungen vereinfachen. Dell zufolge sind verschiedene Clients und Arbeitsplatzgeräte, u.a. Wyse Thin Clients und Chrome-OS-Geräte, als Endpunkte möglich.

Die Appliance-Lösung arbeitet mit der Desktop-Virtualisierungs-Software Dell Wyse vWorkspace, die sich Dell zufolge ohne spezielle Virtualisierungskenntnisse oder externe Beratung einrichten lässt. IT-Kompetenz auf Endanwenderniveau und Erfahrung mit Microsoft-Umgebungen würden genügen. Mit Wyse vWorkspace sei der Zugriff auf Windows-Desktops und Applikationen von nahezu jedem HTML5-fähigen Gerät aus möglich, ohne dass darauf eine zusätzliche Client-Software installiert sein müsse. Vorzüge der Lösung seien:

  • Planung, Implementierung und Verwaltung: Die vorkonfigurierte Appliance lasse sich schnell und einfach einrichten. Die vorinstallierte VDI-Software würde nach erfolgter Einrichtung und Anbindung an das Netzwerk die sofortige Inbetriebnahme der Lösung ermöglichen. Wyse vWorkspace könne von einem IT-Generalisten mit Anwender-Administrationserfahrung im Windows-Umfeld verwaltet werden.
  • Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit: Eingerichtet auf den Dell-Servern Poweredge R730 oder Poweredge T630 biete die Appliance die notwendige Rechenleistung zur Unterstützung der virtuellen Arbeitsumgebungen. Bei Bedarf stünden Anwendern die Dell-Prosupport-Dienste zur Verfügung.
  • Einfacher Zugang auf Windows-Applikationen: Anwender erhalten durch die vWorkspace-Software nativen Zugang auf Windows-Anwendungen über Geräte, die einen HTML5-fähigen Browser unterstützen.
  • Mehrwert: Eine Appliance könne bis zu 350 Endgeräten den Zugriff auf Windows-Applikationen ermöglichen.

Dell Appliance for Wyse – vWorkspace soll ab Sommer 2015 verfügbar sein. Den Preis für die Appliance pro Anwender einschließlich Server-Hardware, Lizenzgebühren, Hypervisor-Software und vWorkspace-Broker-Software für die Herstellung der Verbindung auf die virtuelle Desktop-Anwendung wird Dell zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43418486 / Virtualisierung)