Softwaregestützte WAN-Optimierung von Silver Peak

Virtual Acceleration Open Architecture soll WAN-Optimierung revolutionieren

19.07.2011 | Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit der offenen VXOA ist es möglich, WAN-Optimierung auf einer breiten Palette von Hypervisoren und Hardware-Plattformen zu implementieren.
Mit der offenen VXOA ist es möglich, WAN-Optimierung auf einer breiten Palette von Hypervisoren und Hardware-Plattformen zu implementieren.

Die offene Virtual Acceleration Open Architecture (VXOA) von Silver Peak Systems ist eine Kombination aus Software und flexiblen Lizenzierungsmodellen. Grundlage ist die Software, die der Hersteller in seinen WAN-Optimierungs-Appliances der Reihe NX, VX und VRX einsetzt. Ergänzt wird das Programmpaket durch ein Software Development KIT (SDK), eine Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API) und variable Preisoptionen.

Mit der Virtual Acceleration Open Architecture (VXOA) ist es laut Silver Peak möglich, flexible und an spezielle Anforderungen von Anwendern angepasste WAN-Optimierungslösungen auf einer breiten Palette von Hypervisoren und Standard-Hardware-Plattformen zu implementieren. Dazu zählen unter anderem Stand-alone-Server, Storage-Arrays und Router.

Basis für Cloud-Computing und Desktop-Virtualisierung

Der zunehmende Einsatz von Virtualisierung, Cloud-Services und Anwendungen, die über Rechenzentren zentral bereitgestellt werden, macht WAN-Optimierung immer wichtiger, da die Netzwerkinfrastruktur in vielen Fällen für diese Einsatzgebiete nur unzureichend ausgelegt ist: Bandbreiten sind häufig zu niedrig, Latenzzeiten und Paketverlustraten dagegen zu hoch. Gefragt sind flexible, leistungsstarke und kosteneffiziente WAN-Optimierungslösungen, die sich in öffentlichen und privaten Netzwerken integrieren lassen.

Silver Peak zufolge werden proprietäre WAN-Optimierungssysteme, die auf eine bestimmte Hardware fixiert sind, diesen Anforderungen nicht gerecht, da sie wegen ihrer geschlossenen Architektur weder skalierbar noch derart flexibel sind, wie das in vielen Einsatzszenarien gefordert sei. VXOA soll mit der offenen Architektur, dem softwaregestützten Konzept, Standard-Prozessoren sowie entsprechenden Hardware-Komponenten und Hypervisoren dem Anwender mehr Optionen an die Hand geben als herkömmliche Ansätze.

Integration von Anwendungen und Produkten von Drittanbietern

VXOA unterstützt die Integration von virtualisierten WAN-Optimierungslösungen für Rechenzentren in Produkte anderer Hersteller. Dazu zählen Virtual Machines (VM), Stand-alone-Server, Speichergeräte sowie Blades in einem Router oder einem anderen System. Ein Bestandteil von Silver Peak VXOA ist ein SDK mit passenden APIs.

Subskriptionsmodell („Pay as You Go“)

Silver Peak Systems bietet die virtualisierten WAN-Optimierungs-Appliances der Reihe VX und VRX sowie die entsprechende Version des Global Management System (GMS) auf Basis einer Jahrespauschale an. Der Kunde spart sich in diesem Fall Vorabinvestitionen und zahlt nur für diejenigen Systeme, die er auch tatsächlich nutzt. Die Jahrespauschale für eine VX-Virtual-Appliance von Silver Peak inklusive Support beginnt bei 1.600 US-Dollar.

Investitionsschutz („Pay as You Grow“)

Für die Lizenzen mit unbegrenzter Laufzeit für die Virtual Appliances der Reihe VX und VRX sowie die virtualisierte Form des GMS bietet Silver Peak Systems einen Investitionsschutz. Dieses Modell ermöglicht es Kunden, mit einer Lizenz für eine kleinere Appliance zu starten und bei Bedarf auf eine leistungsstärkere Version umzusteigen. In diesem Fall zahlt der Anwender nur die Preisdifferenz zwischen der kleineren und größeren Version des WAN-Optimierungssystems. Eine unbefristete Lizenz für VX-Virtual-Appliance kostet ab 2.995 US-Dollar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052360 / Performance-Management)