Mobile-Menu

Hardware mit Videokonferenzsoftware aus der Cloud Videokonferenzsystem für Huddle Rooms

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das Videokonferenzsystem Icon 450 ist laut Anbieter Lifesize auf kleinere Besprechungsräume und Workspaces, sogenannte Huddle Rooms, zugeschnitten. Die Kamera werde dank ihres Smart-Framing-Sensors automatisch so einstellt, dass alle Personen im Raum zentriert werden.

Firma zum Thema

Das Plug-and-play-System Icon 450 wurde für den Einsatz in kleinen Videokonferenzräumen („Huddle Rooms“) konzipiert.
Das Plug-and-play-System Icon 450 wurde für den Einsatz in kleinen Videokonferenzräumen („Huddle Rooms“) konzipiert.
(Bild: Bild: Lifesize)

In Huddle Rooms ist es meist schwierig, mit Videokonferenzkameras alle Personen ins Bild zu bekommen. Das Videokonferenzsystem Lifesize Icon 450 wurde deshalb mit einer Full-HD-Kamera (1920 x 1080 Pixel) mit 5-fachem optischen Zoom und einem Weitwinkelobjektiv mit horizontalem 82-Grad- und vertikalem 59-Grad-Sichtfeld ausgestattet. Der Smart-Framing-Sensor könne das Weitwinkelobjektiv automatisch so anpassen, dass alle Personen im Bild erfasst und einbezogen werden. Die Kamera lasse sich auch manuell nachjustieren.

Das Plug-and-play-System Icon 450 läuft mit der cloudbasierten Videokonferenzsoftware von Lifesize, mit der, so der Anbieter, Meetings über Microsoft Office 365 oder Google Apps for Work gestartet, Konferenzen mit Skype-for-Business-Nutzern durchgeführt und Mitarbeiter und Gäste über ihr Telefon oder ihren Internetbrowser eingebunden werden können. Bedient werde das System über die mit Touch-Display ausgestattete Steuerungseinheit Lifesize Phone HD.

(ID:44323799)