Logitech wirbt mit Produktivität und leichter Integration

Video und E-Mail im Schlagabtausch

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

Mit der CC3000e offeriert Logitech eine All-in-one-Lösung, die für 899 Euro Kamera und Freisprecheinrichtung vereint.
Mit der CC3000e offeriert Logitech eine All-in-one-Lösung, die für 899 Euro Kamera und Freisprecheinrichtung vereint. (Bild: Logitech)

Videokonferenzen überfordern Entscheider, sind unzureichend in Alltagssoftware integriert und können E-Mails ohnehin nicht das Wasser reichen – so die Ergebnisse einer Studie des Wainhouse Research Instituts. Anbieter Logitech hält dagegen.

„Als hilfreichste, produktivste Kommunikationstechnologie gilt nach wie vor die E-Mail. Erst dann folgen mit einigem Abstand VC-Systeme [VC = Videoconferencing, Anm. d. Red.]“ – heißt es in einer jetzt von Logitech veröffentlichten Pressemitteilung. Mit dieser reagiert der Anbieter von Videokonferenzlösungen nach eigenem Bekunden auf eine aktuelle Studie des Wainhouse Research Instituts und versucht, die Bedenken der Untersuchungsteilnehmer zu entkräften.

55 Prozent der Befragten glauben, dass Entscheider mit der Vielzahl von Angeboten für Video- und Webkonferenzsysteme überfordert seien. Logitech blendet den Wettbewerb aus und empfiehlt kleinen sowie mittleren Unternehmen, doch einfach zur CC3000e-Konferenzkamera zu greifen.

Eine Lösung gäbe es auch für die Integrationsprobleme mit Alltagssoftware und UC-Plattformen, die 40 Prozent der Befragten bemängeln. So biete Logitech for Business unternehmenstaugliche Videokonferenzsysteme, die ohne Softwareinstallation und Treiber funktionierten.

Beim Thema E-Mail dürfte sich Logitech durch eine Zahl der Studie bestätigt sehen. So seien Abstimmungen per Video zwar nicht schneller, aber deutlich produktiver – finden 85 Prozent der Studienteilnehmer.

Roland Lunck, Head of UC & Collaboration bei Logitech for Business, argumentiert: „Die Implementierung von Videokonferenzsystemen wird von Unternehmen oft unnötig verkompliziert. Dabei muss nicht die gesamte Unternehmenssoftware umgestellt werden, um vom Mehrwert der Techniken profitieren zu können. Logitech bietet Lösungen, die benutzerfreundlich, einfach und schnell zu bedienen und sofort einsatzbereit sind. Langwierige Integration in die IT-Strukturen der Unternehmen und die Anschaffung vieler unterschiedlicher Geräte sind nicht notwendig“.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42942303 / Equipment)