Netop präsentiert Remote Control 10.5 und Control OnDemand 2.5

Vereinfachte Rollenzuweisung und erweiterte Unterstützung für Mac OS 10.7 und Ubuntu

16.09.2011 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Netop Remote Control unterstützt mehrere, simultane Websitzungen per WebConnect.
Netop Remote Control unterstützt mehrere, simultane Websitzungen per WebConnect.

Netop hat zwei seiner Produkte für Fernwartung und Fernsteuerung aktualisiert. Netop Remote Control 10.5 unterstützt Mac OS X und Ubuntu Linux besser als bisher und beinhaltet Sicherheitssysteme für eine vereinfachte Rollenzuweisung. Control OnDemand 2.5 bietet mehrere parallele Sitzungen zu unterschiedlichen Hosts und RDP-Unterstützung.

Mit Remote Control 10.5 und Control OnDemand 2.5 aktualisiert Netop das eigene Portfolio an Fernzugriffslösungen. Anwendern verspricht der Hersteller damit eine plattformübergreifende Fernsteuerung und Fernwartung mit verbesserten Sicherheitsfunktionen sowie flexibleren Verbindungsmöglichkeiten.

So biete Netop Remote Control 10.5 einen weiter reichenden Support für Apple Mac OS X 10.7 alias Lion sowie die Linux-Distribution Ubuntu 10.4 LTS (32 und 64 Bit). Nutzer mit Windows-Accounts können sich jetzt mit Linux- und Mac-Rechnern verbinden, sofern der Netop Security Server mit Directory Services (Active Directory) verwendet werde.

Anwender können die Netop-Kommunikation jetzt an bestimmte Schnittstellen binden – bislang war hierfür eine feste IP-Adresse notwendig. Für IT-Administratoren bedeutet das weniger Verwaltungsaufwand bei dynamischen Umgebungen oder virtuellen Netzumgebungen.

Gastrechner können zudem mit Netop Remote Control mehrere Support-Sitzungen abhalten, wenn diese über den Verwaltungsdienst Netop WebConnect laufen. Die Zahl gleichzeitiger Sitzungen ist identisch mit der Zahl der Verbindungsserver in der WebConnect-Umgebung.

Netop OnDemand 2.5 unterstützt des Weiteren transparent dargestellte Menüs bei Fernsteuerungssitzungen. Als weiteres Novum nennt der Anbieter die Möglichkeit, eine RDP-Sitzung zu steuern, die auf dem Host-Rechner ausgeführt wird.

Netop Remote Control kann in Deutschland und Österreich über Xnet Communications sowie bei Netop-Partnern bezogen werden. Der Nettopreis für ein Netop Kombi-Paket (1 Guest, 1 Host) inklusive kostenfreier Updates und Support für ein Jahr beträgt 210 Euro. Netop Remote Control OnDemand für einen Guest kostet netto 1.352 Euro (inkl. WebConnect Subscription Pack). Kostenfreie Testversionen aller Netop-Lösungen sind als Download verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2052877 / Remote Access)