Suchen

Kontrolle über SLAs in Cloud-Umgebungen Vereinfachte Migration zu Microsoft Azure

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Radware hat seinen virtuellen Application Delivery Controller (ADC) Alteon NG mit einem Migrationstool versehen und für Microsoft Azure verfügbar gemacht. Mit dem Alteon NG VA for Azure könnten Unternehmen ADC-Lösungen in ihre Public-Cloud-Umgebung integrieren.

Firma zum Thema

Mit Alteon NG VA for Azure lassen sich Anwendungen über Cloud-Infrastrukturen hinweg betreiben.
Mit Alteon NG VA for Azure lassen sich Anwendungen über Cloud-Infrastrukturen hinweg betreiben.
(Bild: © – natali_mis – Fotolia.com)

Alteon NG VA for Azure ermögliche es, Anwendungen über private und öffentliche Cloud-Infrastrukturen hinweg zu betreiben und die Quality of Experience (QoE) durch Load Balancing und Traffic-Management zu verbessern. Radware zufolge werden die komplexen funktionalen Anforderungen von Enterprise-Anwendungen unterstützt – von Layer 7 Rewrites über SSL Offloading bis hin zur Web Application Security.

Unternehmen könnten mit wenigen Mausklicks ADC-Services zwischen ihrem eigenen Rechenzentrum und der Cloud verschieben, und IT-Administratoren mit der vDirect Automation Suite von Radware Transition Calls automatisieren, unabhängig davon, ob der ADC im Rechenzentrum, in Azure oder in einer anderen Cloud-Lösung implementiert sei.

Darüber hinaus würde Alteon NG VA for Azure die Anwendungs-Performance sowie die QoE überwachen und so die volle Kontrolle über SLAs in Cloud-Umgebungen ermöglichen. Die integrierte Web Application Firewall (WAF) und die Anwendungsbeschleunigung würden sicherstellen, dass Anwendungen in Azure schnell und sicher laufen.

Alteon NG VA for Azure sei über ein „Bring-your-own-License“-Model (BYOL) mit einfachem Aktivierungsprozess auf dem Microsoft Azure Marketplace verfügbar.

(ID:44635908)