Lösungsprofil

Verdreifachen Sie sie Wirkung Ihres Security-Teams

Bereitgestellt von: RSA Security

Verdreifachen Sie sie Wirkung Ihres Security-Teams

Aktuelle Security-Studien zeigen immer wieder auf, dass sich Angreifer stets auf der Überholspur befinden. Im Allgemeinen benötigen sie meist nur ein paar Tage oder weniger, um ein Unternehmen anzugreifen. Doch warum sind sie so erfolgreich?

Es gibt eine ganze Reihe an Gründen, warum Angreifer heutzutage so erfolgreich sind: Zum einen gehen sie sehr gezielt und mit ausgefeilten Taktiken vor. Zum anderen bieten sich immer größere Angriffsflächen und viele der existierenden Sicherheitsmaßnahmen laufen ins Leere. Vor diesem Hintergrund ist es dringend notwenig, dass Unternehmen die Erkennung, Untersuchung sowie ihr Vorgehen bei Sicherheitsvorfällen auf das nächste Level heben.

Lesen Sie in diesem Whitepaper, weshalb Perimeter-basierte Security längst nicht mehr genügt und warum die Angreifer von vielen SIEM-Systemen unentdeckt bleiben. Darauf aufbauend wird aufgezeigt, wie Sie die von Angreifern genutzte Lücke schließen und Ihr Security-Team in die Lage versetzen, unabhängig vom Angriffsvektor, Bedrohungen zu identifizieren, Zusammenhänge zu erkennen und schnell Maßnahmen zu ergreifen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 19.04.17 | RSA Security