Suchen

Telekom führt „Integrierte Netzstrategie“ fort VDSL kommt nach Aichach

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Noch im Jahr 2013 möchte die Telekom in der bayerisch-schwäbischen Kreisstadt Aichach 66 Verteilerkästen mit VDSL-Technik ausstatten oder neu aufstellen. Darüber hinaus sollen rund 25 Kilometer Glasfaser neu verlegt werden.

Firmen zum Thema

Mit der VDSL-Technik sind laut Telekom Downloadraten von bis zu 50 MBit/s möglich.
Mit der VDSL-Technik sind laut Telekom Downloadraten von bis zu 50 MBit/s möglich.
(Bild: Telekom )

Über das VDSL-Netz (VDSL; Very High Speed Digital Subscriber Line) können die Bürgerinnen und Bürger von Aichach in Zukunft im Internet surfen, telefonieren und fernsehen. Mit VDSL sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s beim Herunterladen und 10 MBit/s beim Hochladen möglich. Weiteren Ausbauschritte sollen höhere Geschwindigkeiten ermöglichen.

Der VDSL-Ausbau ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive „Integrierte Netzstrategie“: Bis Ende 2015 möchte das Unternehmen rund zwölf Mrd. Euro in die Infrastruktur in Deutschland investieren und Millionen von Haushalten schnellere Internetanschlüsse bieten. Die Kosten für den Ausbau in Aichach trägt die Telekom. Die Stadt Aichach hat zugesagt, die notwendigen Genehmigungen für den Ausbau zeitnah zu erteilen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38608460)