Linecards erhöhen Kapazität, Bandbreite und Service-Leistung

Upgrade für Junipers MX-Serie

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mit "MPC6 line cards" erreicht der MX2020 nun eine Kapazität von bis zu 10,4 Tbit/s.
Mit "MPC6 line cards" erreicht der MX2020 nun eine Kapazität von bis zu 10,4 Tbit/s. (Bild: Juniper)

Juniper Networks (Juniper) erweitert das Linecard-Angebot für die SDN-fähigen 3D Universal Edge Router der MX-Serie. Damit lassen sich bestehende Chassis an wachsende Anforderungen anpassen.

Jetzt vorgestellte Linecards sollen die Systemkapazitäten, Bandbreite und Service-Leistungen von Junipers MX-Serie verbessern. Was das bringt, will der Hersteller mit einem plakativen Beispiel verdeutlichen: Der MX2020 erhalte nun genug Kapazität, um beinahe allen Bayern das gleichzeitige Streamen von HD-Videos zu erlauben.

Im Detail stellt der Anbieter folgende Leistungsmerkmale heraus:

  • Größere Bandbreite und höhere Nutzerzahlen: Junipers neue Linecards erhöhen die Bandbreite pro Slot auf bis zu 520 Gbit/s und können eine Hardware-Unterstützung für bis zu 128.000 Nutzer anbieten. Damit ermögliche Juniper, eine wachsende Anzahl an Nutzern kostengünstig zu konzentrieren – bei gleichbleibender Multiplay-Servicequalität.
  • Gesteigerte Systemkapazität und Servicedichte: Ein neues Switch Fabric Modul biete mehr als die doppelte Kapazität vieler MX 3D Plattformen, inklusive des MX960 Universal Edge Router. Erweiterte Service-Cards für das gesamte Portfolio der MX-Serie erreichten zudem bis zur dreifachen Kapazität pro Steckplatz – verglichen mit nicht näher genannten Lösungen des Wettbewerbs; zudem könne man eine vierfach bessere Servicedichte anbieten.
  • Operative Vorteile und Investitionsschutz: Jede Juniper Networks MX 3D Plattform unterstützt das Junos Betriebssystem und den voll programmierbaren High-Performance-Chipsatz Junos Trio. Dies ermögliche den Betreibern einen gleichbleibenden Level an Services und hervorragende operative Leistungen innerhalb des Netzwerks. Dabei seien die aktuellen Verbesserungen kompatibel mit bereits installierten 3D Universal Edge Plattformen der MX-Serie.
So klappt der Wechsel auf neue Windows-Versionen

Betriebssystem-Migrationen sind kompliziert? Von wegen!

So klappt der Wechsel auf neue Windows-Versionen

Ob Ihnen nun der Wechsel von XP auf Windows 7 oder auf eine andere Version bevorsteht: eine Migration muss nicht zwingend zur Zitterpartie werden. Wir zeigen Möglichkeiten und Wege. weiter...

Paul Obsitnik, Vice President,Product Marketing, Platform Systems Division, Juniper Networks, ist überzeugt: "Die MX 3D Familie bedient sämtliche Bedürfnisse im gesamten Portfolio, von der kleinsten Zugriffsaggregation beim MX104 bis hin zu Zugriffsaggregation im Hochleistungsbereich wie beim MX2020. Der MX2020 ist mit 10,4 Tbps der weltweit leistungsstärksten Single Chassis Router. Damit bieten wir Netzwerkbetreibern eine einzige und einzigartige Produktfamilie, die in mobilen und Festnetzdiensten, als auch in privaten und Unternehmensanwendungen eingesetzt werden kann."

Die zitierten 10,4 Tbit/s werden mit 20 der jetzt vorgestellten "MPC6 line cards" (520 Gbit/s pro Slot) erreicht. Mit aktuellen "Switch Fabric Cards" beträgt die Kapazität eines MX2020 34,4 Tbit/s; langfristig will Juniper die Systeme der Serie MX2000 auf bis zu 80 Tbit/s skalieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42368504 / Routing & Switching)