Suchen

Manage Engine erweitert Netflow Analyzer um VoIP-Monitoring Unterstützung von SNMPv3, Flexible Netflow und Cisco ASA inklusive

Redakteur: Ulrike Ostler

Die Version 8 der des „Netflow Analyzer“ von „Manage Engine“ bietet nun SNMP-v3- und NBAR-Unterstützung sowie VoIP-Überwachung. Die Web-basierte Traffic- und Netzwerkanalyse-Software wird hierzulande über den Vertriebspartner Micro Nova angeboten.

Firma zum Thema

Netflow Analyser üerwacht nun auch VoIP und kennt relevante Standorte.
Netflow Analyser üerwacht nun auch VoIP und kennt relevante Standorte.
( Archiv: Vogel Business Media )

Manage Engine, ein Unternehmensbereich der ZOHO Corporation, offeriert nach eigenen Angaben kostengünstige Enterprise-IT-Management-Software. Die Manage-Engine-Suite umfasst Enterprise-IT-Management-Lösungen wie Netzwerk-Management, Helpdesk und ITIL, Bandbreiten-Monitoring, Applikations-, Desktop-, Security- und Passwort-Management, Active Directory Reporting und eine Managed Services Plattform.

Netflow Analyzer 8 ermöglicht die Überwachung von Voice over IP (VoIP) unter Einsatz von „Cisco IP SLA“. Damit kontrollieren Administratoren die kritischen VoIP-Leistungsindikatoren wie Jitter, Latenz-Zeit und Paketverlust über die gleiche Management-Anwendung, mit der sie auch die Bandbreite des gesamten Unternehmensnetzwerks überwachen. Der Einsatz verschiedener Lösungen wird somit hinfällig.

Eine weitere Verbesserung stellt die Unterstützung des NetzwerkprotokollsSNMP, Version 3, dar. SNMPv3 bietet durch Authentifizierung und Verschlüsselung von Datenpaketen einen sicheren Zugriff auf Endgeräte.

weiter mit: Applikationen anhand von Paketen identifizieren

(ID:2045212)