Mobile-Menu

Trends & Technologien: Die UCC-Studie 2010 von IP-Insider Unified Communications & Collaboration: Ein Trend wird erwachsen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Von Oktober 2009 bis Januar 2010 führte IP-Insider eine große Leserbefragung zum Thema Unified Communications & Collaboration durch. Bereits zum zweiten Mal waren damit die Leser von IP-Insider aufgerufen, die Vorteile von UCC zu definieren, konkrete Probleme und Risiken anzusprechen und aktuell Projekte in diesem Umfeld zu beschreiben.

Firmen zum Thema

Die Ergebnisse der zweiten IP-Insider-Leserbefragung zum Thema UCC stehen fest
Die Ergebnisse der zweiten IP-Insider-Leserbefragung zum Thema UCC stehen fest
( Archiv: Vogel Business Media )

An der Online-Umfrage rund um das Thema UCC & Mobility, die IP-Insider.de von Oktober 2009 bis Januar 2010 durchführte, haben sich insgesamt 1.245 Leser beteiligt. Zur Auswertung der Umfrage herangezogen wurden 309 vollständig beantworteten Fragebögen.

Demnach sehen die Leser von IP-Insider den größten Nutzen von Unified Communications & Collaboration nicht mehr wie im letzten Jahr in einer drastischen Reduktion der Anzahl an Kommunikationsendgeräten, sondern eher im Bereich der verbesserten Collaboration, der Erreichbarkeit unter einer einzigen Nummer unabhängig von Ort und Endgerät sowie in der auf Präsenzanzeigen basierenden einfachen Auswahl des jeweils optimalen Kommunikationsweges.

Und noch eines zeigt die Umfrage ganz klar: ohne die Analyse der bestehenden Geschäftsprozesse, deren Optimierung und die erst daraufhin folgende Abbildung dieser optimierten Prozesse mit UCC-Systemen, werden versprochene durchschlagende Effizienzsteigerungen wohl ausbleiben.

Doch neben allen Vorteilen und Erwartungen bringt das Thema UCC auch zahlreiche Probleme und Herausforderungen mit sich. Welche Schwierigkeiten eine breitere Umsetzung von UCC-Projekten derzeit noch behindern zeigt die IP-Insider-Umfrage ebenso, wie die Aspekte von UCC, die bereits auf breiter Front in den Unternehmen umgesetzte sind oder derzeit umgesetzt werden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2044413)