UC Point migriert Server per Fernwartung mit UCP RAP

Über Nacht von Lync SBA 2010 auf 2013

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die UCP RAP genannte Appliance taugt auch für Monitoring, Systemwiederherstellung und Migrationen auf kommende Lync-Versionen.
Die UCP RAP genannte Appliance taugt auch für Monitoring, Systemwiederherstellung und Migrationen auf kommende Lync-Versionen. (Bild: UC Point)

IT-Dienstleister UC Point kann Lync-Server per Fernwartung auf aktuelle Releases migrieren oder wiederherstellen. UC Points Remote Appliance (UCP RAP) spart dabei den Techniker vor Ort, Kosten und Zeit.

Mit einem von UC Point entwickelten Verfahren sollen Unternehmen schnell und kostengünstig von Lync SBA 2010 auf 2013 (SBA = Survavible Branch Appliance) migrieren. Der Anbieter verspricht: Über Nacht werden bis zu fünf Standorte migriert, der laufende Geschäftsbetrieb nicht unterbrochen. Die dabei genutzte UC Point Remote Appliance (UCP) RAP taugt überdies auch für Monitoring, Systemwiederherstellung und Migrationen auf kommende Lync-Versionen.

Statt zum Kunden zu reisen, schaltet sich ein Techniker über eine verschlüsselte Verbindung auf dessen System auf. Das sei nicht nur schneller, sondern spare auch Anreisekosten.

Das Lync-Update läuft laut UC Point folgendermaßen ab: Eine UCP RAP wird per Schnittstelle an das örtliche Media Gateway angekoppelt. Zudem werde eine SBA, sprich: der lokalen Ableger des Lync-Servers, physikalisch in dieses Media Gateway integriert. Durch die Verbindung zwischen UCP RAP und Media Gateway sei dann ein Fernzugriff auf den lokalen Lync-Server möglich.

Preise nennt UC Point keine und verweist auf individuelle Lync-Umgebungen und Unternehmensgrößen bei Kunden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42735378 / Dienstleistungen und Service)