IXI-UMS und IXI-PCS mit aktuellen Betriebssystemen getestet UC-Lösungen für Windows Server 2012 und Windows 8

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

IXI-UMS Unified Messaging Server 5.90 und IXI-PCS Professional Call Server 1.21 laufen laut Servonic auch auf Systemen mit Windows Server 2012 und Windows 8. Der Hersteller bestätigt nach Tests die server- und clientseitig einwandfreie Funktion in vollem Umfang.

Firma zum Thema

Die UC-Lösungen IXI-UMS und IXI-PCS sind laut Servonic in vollem Umfang mit Windows Server 2012 und Windows 8 einsetzbar.
Die UC-Lösungen IXI-UMS und IXI-PCS sind laut Servonic in vollem Umfang mit Windows Server 2012 und Windows 8 einsetzbar.
(Bild: Servonic)

Anwendern von IXI-UMS 5.90 und IXI-PCS 1.21 stehen Servonic zufolge alle UC-Funktionen – Fax, Voice, SMS, CTI, IM und Präsenz – auch unter Windows Server 2012 und Windows 8 zur Verfügung.

Während sich die Oberfläche des Client-Betriebssystems Windows 8 stark verändert hätte, bliebe das „Look and Feel“ der Servonic-Clients gleich. Anwender könnten weiterhin direkt aus den Outlook-Kontakten heraus Faxe oder Kurznachrichten versenden, Autofax, Serienfax und Sammelfax nutzen sowie aus beliebigen Anwendungen heraus Faxe versenden. Mit dem IXI-PCS-Client stünden alle gängigen CTI-Funktionen sowie eine Partnerleiste, Instant Messaging und Präsenzmanagement zur Verfügung.

Die für die Installation auf dem Windows Server relevanten Komponenten IXI-UMS-Kernel und -Connector sowie IXI-PCS-Server lassen sich Servonic zufolge problemlos auch unter Windows Server 2012 aufsetzen. Damit würde Servonic mit den UC-Lösungen IXI-UMS für Unified Messaging und IXI-PCS für Computer-Telefonie-Integration alle gängigen Microsoft-Betriebssysteme in 32 Bit und 64 Bit unterstützen.

(ID:36561160)