Drahtlose Datenübertragung in Echtzeit

TSN und Li-Fi: Große Datenmengen in Echtzeit übertragen

| Autor / Redakteur: Hendrik Härter / Andreas Donner

Große Datenmengen per Licht übertragen: Für industrielle Anwendungen kommt es vor allem darauf an, dass die Übertragung in Echtzeit erfolgt und deterministisch ist.
Große Datenmengen per Licht übertragen: Für industrielle Anwendungen kommt es vor allem darauf an, dass die Übertragung in Echtzeit erfolgt und deterministisch ist. (Bild: IPMS / Juergen Loesel)

Roboter und Maschinen kommunizieren bisher vor allem über Kabel mit speziellen Feldbussystemen. Doch kombiniert man Li-Fi mit TSN, dann lassen sich Daten in Echtzeit und deterministisch ohne Kabel übertragen.

Mit Licht lassen sich schnell große Datenmengen übertragen. Beispielsweise bietet Signify (ehemals Philips Lighting) nicht nur eine Büroleuchte an, die Daten mit 30 MByte/s überträgt, geplant ist auch, per Licht Daten in Bussen zu übertragen.

Doch lässt sich Li-Fi, also die Datenübertragung mit Licht, auch auf die Industrie übertragen? Denn hier sind ganz andere Anforderungen gegeben. Ein Stichwort ist die Echtzeitübertragung. Bisher erfoglte die echtzeitfähige Übertragung der Informationen über Kabel mit speziellen Feldbussystemen. Nachteil ist, sie eignet sich nicht für mobile Anwendungen für die Industrierobotik und die Automatisierungstechnik. Um das Problem anzugehen, hat das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS jetzt Li-Fi und Time Sensitive Networking kombiniert. Nun soll es möglich sein, große Datenmengen in Echtzeit und deterministisch drahtlos zu übertragen. Damit können mobile Anwendungen wie Industrieroboter oder dynamische Fertigungszellen drahtlos und in Echtzeit via TSN Standard kommunizieren.

Große Datenmengen übertragen

„Li-Fi ist eine Technik zur drahtlosen Datenübertragung mittels Licht und bietet die Möglichkeit, Übertragungszeiten im Mikrosekundenbereich zu realisieren. Zudem ist die Datenverbindung mit Li-Fi zuverlässig und bietet eine gleichbleibende Qualität“, erläutert Dr. Alexander Noack, Entwicklungsleiter am Fraunhofer IPMS. „Für die echtzeitfähige und deterministische drahtlose Datenkommunikation ist Li-Fi daher ein ideales Medium. Auf diese Weise kann Time Sensitive Networking auch ohne Kabel umgesetzt werden“.

Time Sensitive Networking (TSN) erweitert bisherige Ethernet-Standards, um die deterministische und echtzeitfähige Datenübertragung durch ein gemeinsames Netzwerk. Vor allem für die moderne Produktion werden hohe Bandbreite und garantierte Zykluszeiten unter einer Millisekunde benötigt. Eine zeitkritische und priorisierte Steuerung der Datenströme ist hierfür unabdingbar.

TSN mit Li-Fi als eine echte Alternative

„Bisher war die echtzeitfähige Datenübertragung für TSN kabelgebunden. Eine Übertragung mit Funk wäre eine Alternative unterliegt jedoch klaren Grenzen“, erläutert Dr. Noack weiter. „Mit heutigen Funkstandards wie 4G, LTE, WLAN oder auch dem zukünftigen Funkstandard 5G sind geforderte Latenzzeiten aus der Automatisierung im Mikrosekundenbereich nicht erreichbar. Das Fraunhofer IPMS integriert deswegen TSN in einen Li-Fi-Hotspot.“

Dieser Beitrag stammt von unserem Schwesterportal Elektronikpraxis.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46262378 / Standards)