Suchen

Riverbed ermöglicht Migration auf WAN-Optimierungslösung Trade-in-Programm für WX/WXC-Serien-Nutzer von Juniper Networks

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Riverbed Technology bietet Kunden von Juniper Networks ein Trade-in-Programm an. WX/WXC-Serien-Nutzer erhalten so die Möglichkeit, in Abstimmung mit Juniper Networks auf die Riverbed-Steelhead-Produktfamilie zu migrieren.

Firma zum Thema

Juniper-Kunden können Produkte der WX/WXC-Serien gegen Riverbed-Steelhead-Appliances eintauschen.
Juniper-Kunden können Produkte der WX/WXC-Serien gegen Riverbed-Steelhead-Appliances eintauschen.

Juniper Networks unterstützt seine Anwender im Rahmen des Trade-in-Programms bei der Migration von WX/WXC-Serien auf die Riverbed-Steelhead-Produktfamilie für die WAN-Optimierung. Riverbed zufolge können die Steelhead-Appliances die Anwendungsperformance über das WAN um das bis zu 100-Fache beschleunigen und gleichzeitig die Netzwerkbelastung um bis zu 95 Prozent reduzieren. Dadurch ließen sich strategische Initiativen wie Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery ohne Beeinträchtigung der Anwendungsperformance umsetzen. Mitarbeiter könnten somit unabhängig von ihrem Standort oder dem ihrer Daten in Echtzeit mit LAN-ähnlichem Zugriff auf Daten und Anwendungen zusammenarbeiten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35992940)