Suchen

Echtzeitbetriebssystem für embedded Anwendungen wird dynamisch Thales und Sysgo verbinden robusten Rechner mit Paravirtualisierung

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Thales hat den Embedded Computer „Powerengine C7“ vorgestellt. Der robuste Rechner läuft mit Sysgos Echtzeitbestriebssystem „PikeOS“. Genutzt werden soll der 3HE-Single-Board-Computer im militärischen Umfeld, bei Luft- und Raumfahrt sowie im Fahrzeugbau.

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Powerengine C7 hat Hersteller Thales das erste Modell einer geplanten Familie von robusten Rechnern vorgestellt. Das Single-Slot-Gerät „PPC750FX“ nimmt 3HE ein und soll für anspruchsvolle Anwendungen in Luft- und Raumfahrt, beim Militär und im Transportwesen taugen.

Betrieben wird der Rechner mit dem paravirtualisierten, Mikrokernel-basierten Echtzeitbetriebssystem PikeOS. Dieses verwaltet verschiedene Zeit- und IO-geschützte Speicherbereiche.

In diesen Partitionen können einzelne Anwendungen oder komplette Betriebssysteme unabhängig voneinander ausgeführt werden. Als Beispiel nennt der Hersteller Linux, ARINC-653 und POSIX.

Was das Produkt kosten soll, konnten die Hersteller noch nicht sagen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006715)