Netzwerkfehler schneller beheben Testgerät für Kupfer-, Glasfaser- und WiFi-Netzwerke

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Onetouch AT Network Assistant kann laut Hersteller Fluke Networks die Fehlerbehebung der meisten Endbenutzerprobleme automatisieren. Netzwerktechniker könnten so die Zeit von der Problemmeldung bis zur -lösung verkürzen.

Firma zum Thema

Der mit Touchscreen ausgestattete Onetouch AT Network Assistant soll auf Knopfdruck bei der Lösung von Netzwerkproblemen helfen können.
Der mit Touchscreen ausgestattete Onetouch AT Network Assistant soll auf Knopfdruck bei der Lösung von Netzwerkproblemen helfen können.

Verbindungs- und Leistungsprobleme in WiFi (802.11 a/b/g/n )-, Gigabit-Ethernet-Kupfer- und Glasfasernetzwerken sollen mit dem Onetouch AT Network Assistant auf Knopfdruck identifiziert werden können. Der Tester kombiniert hierfür Funktionen wie Protokollanalysatoren, PC-Hilfsprogramme und Kabel-/Netzwerktester. Fluke Networks zufolge können Unternehmen mit diesem Gerät bei Fehlerbehebungen im Durchschnitt eine Woche Arbeitszeit pro Monat einsparen.

Das Gerät bietet Inline-Kupfer- und Inline-Glasfaser-Paketerfassung, Kabel-/Aderortung, Power over Ethernet (PoE) und die Möglichkeit für Fernzugriffe. Standardisierte und automatisierte Testbeschreibungen sollen sicherzustellen, dass selbst unerfahrene Anwender Fehlerbehebungen durchführen können.

Der Onetouch AT Network Assistant soll ab dem 27. Juni erhältlich sein.

(ID:34120040)