Suchen

Ipswitch Network übernimmt iOpus Software Testen und Überwachen der Performance von Webapplikationen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Durch die Übernahme von iOpus Software kann die Ipswitch Network Management Division ihren Kunden nun die iOpus-Tools Alertfox und iMacros für die Überwachung und Optimierung von Leistung und Verfügbarkeit ihrer Webanwendungen anbieten.

Firmen zum Thema

Das Control Panel von Alertfox bietet einen Überblick über die Performance.
Das Control Panel von Alertfox bietet einen Überblick über die Performance.

Die iOpus-Tools Alertfox und iMacros sollen Ipswitch-Kunden die Möglichkeit eröffnen, Rich-Internet-Applikationen und Streaming-Media aus Sicht der Endnutzer zu testen, zu überwachen und zu überprüfen. Dadurch könnten Unternehmen webbezogene Probleme beheben, bevor Anwender oder Verbraucher beeinträchtigt würden.

Alertfox

Die 2009 eingeführte Web-Application-Monitoring-Lösung Alertfox kann laut Hersteller sämtliche Schritte einer webbasierten Transaktion erfassen, sodass Anwender regelmäßig geschäftskritische Transaktionen überprüfen können. Das Tool soll bislang 5.000 Nutzer haben und über 20 Mio. Messungen pro Monat verwalten. Zum Funktionsumfang gehören

  • Monitoring geschäftskritischer Messwerte wie Reaktionszeit, Transaktionsfehler oder Timeouts
  • Performance-Monitoring und Fehlererkennung für Rich-Internet-Applikationen, darunter Silverlight, Flash und Ajax-Technologien
  • Erkennung von unterschiedlichen Reaktionszeiten je nach Standort
  • Überwachung jeder webbasierten Applikation von geschäftskritischen Anwendungen wie Salesforce bis hin zu eCommerce, Onlinebanking, Unterhaltungs- und Reiseportalen

iMacros

Das Web-Scraping- und Data-Mining-Tool iMacros wurde zur Automatisierung von Aufgaben speziell innerhalb eines Webbrowsers entwickelt und optimiert und soll bereits über 300.000 aktive Nutzer haben. Zu den iMacros-Scripting-Möglichkeiten zählen das Redigieren und Erfassen von Makros einschließlich verschlüsselter Makros sowie die Unterstützung von mehreren Scripting-Sprachen für Internet Explorer, Firefox und Chrome. Das Tool unterstützt laut Hersteller Rich-Internet-Applikationen, darunter Flash, Silverlight, Java und Flex, und ermöglicht Image-Validierung dank Such- und Erkennungsfunktionen.

(ID:33521730)