Breitbandupgrade mit Ciena 6500 Packet-Optical Platform

Terabit-Transfer im Feldtest geglückt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Parallel zum Test hat Comcast Kunden weiter mit 10G, 40G und 100G bedient. Das Bild zeigt das tatsächliche Setup von Cienas 6500 Packet-Optical Platform.
Parallel zum Test hat Comcast Kunden weiter mit 10G, 40G und 100G bedient. Das Bild zeigt das tatsächliche Setup von Cienas 6500 Packet-Optical Platform. (Bild: Ciena)

Im Feld hat Ciena gezeigt, dass bestehende optische Infrastrukturen für Transferraten von einem Terabit/s taugen. Die für den Test bei Service Provider Comcast genutzte 6500 Packet-Optical Platform überbrückte dabei fast 1.000 Kilometer.

Ciena meldet einen erfolgreich abgeschlossenen Feldtest beim Service Provider Comcast. Der habe über das "long-haul fiber" zwischen Ashburn (Virginia) und Charlotte (North Carolina) Daten mit einem Terabit pro Sekunde übertragen. Parallel dazu ging über das gleiche Netzwerk übrigens auch Kundenverkehr mit 10G, 40G und 100G. Ciena spricht von einem Mix flexibler "50GHz-spacedfixed grid channels".

Grundlage des Tests bildete Cienas 6500 Packet-Optical Platform. Dank einer Kombination aus "flexible grid Reconfigurable Optical Add/Drop Multiplexers (ROADM)" mit "16QAM coherent modulation" erreiche die eine spektrale Effizienz von 5b/s/Hz – über die Teststrecke von fast 1.000 km mit "uncompensated ELEAF fiber". Für optimale Leistung hätten zudem Cienas "Raman and programmable gain amplifiers" aus dem WaveLogic-Portfolio gesorgt.

Steve Surdam, Executive Director, Network Engineering bei Comcast Cable, meint: "Wir setzen unsere Zusammenarbeit mit Ciena fort, um mit unseren schon installierten Ciena-6500-Plattformen mehr Inhalte, schnelleres Internet und neue Cloud-basierte Anwendungen für unsere Kunden auszuliefern."

Comcast setzt bereits seit 2009 auf 40G- und 100G-Lösungen von Ciena. Mit Produkten für das Packet Networking unterstützt der Hersteller zudem die "Metro Ethernet"-Dienste des Providers.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42388510 / Standards & Netze)