LTE-Telefonate ins IP-Festnetz der Telekom

Telekom startet VoLTE

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit VoLTE möchte die Telekom ihren Kunden einen beschleunigten Rufaufbau und eine schnelle Datenübertragung während des Telefonierens ermöglichen.
Mit VoLTE möchte die Telekom ihren Kunden einen beschleunigten Rufaufbau und eine schnelle Datenübertragung während des Telefonierens ermöglichen. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom ermöglicht ihren Kunden ab sofort Telefonate über das LTE-Mobilfunknetz. Voraussetzung für die Nutzung von Voice over LTE (VoLTE) sei ein Telekom-Laufzeitvertrag und ein VoLTE-fähiges Smartphone. Für die Nutzung von VoLTE werde kein Aufpreis berechnet.

Telekom-Kunden, denen LTE bislang ausschließlich für die Datenübertragung zur Verfügung stand, sollen mit VoLTE ab sofort auch beim Telefonieren von dieser Mobilfunktechnik profitieren können. Mit VoLTE werde nicht nur die Verbindung schneller aufgebaut, während des Telefonats sei auch die Geschwindigkeit der Datenübertragung sowohl beim Download als auch beim Upload gleichbleibend hoch. Bisher sei bei jedem Anruf ein Wechsel vom LTE-Netz in das 3G- oder 2G-Netz erforderlich gewesen. Dieser Wegfall senke zudem den Strombedarf des Telefons und schone somit den Akku.

VoLTE-Telefonate seien nicht nur bundesweit innerhalb des LTE-Mobilfunknetzes, sondern auch zwischen VoLTE und dem IP-Festnetz der Telekom möglich. Telekom-Kunden können VoLTE zunächst mit den Samsung-Smartphones Galaxy S5, S6 und S6 Edge, mit den Microsoft-Modellen Lumia 950 und 950 XL sowie mit den Sony-Geräten Xperia Z3, Z3 Compact, Z5, Z5 Compact und Z5 Premium nutzen. Weitere Hersteller und Geräte sollen im Laufe des Jahres folgen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43807865 / Märkte & Services)