Suchen

4G für Altenmünster, Biberbach und Langenneufnach Telekom baut LTE im Landkreis Augsburg aus

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Ab sofort können die Bewohner der schwäbischen Gemeinden Altenmünster, Biberbach und Langenneufnach die vierte Mobilfunkgeneration (4G) Long Term Evolution (LTE) der Telekom für den schnellen Internetzugang nutzen.

Firma zum Thema

So setzt die Deutsche Telekom die Breitbandversorgung im ländlichen Raum mit LTE um.
So setzt die Deutsche Telekom die Breitbandversorgung im ländlichen Raum mit LTE um.
(Bild: Deutsche Telekom )

Der LTE-Ausbau der Deutschen Telekom schreitet mit der Versorgung von Ortschaften im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben voran. In welchen Haushalten LTE zur Verfügung steht, können Interessenten im Internet recherchieren.

„Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch solche Orte mit schnellen Internetzugängen zu versorgen, die bisher nicht zu erreichen waren“, sagt Hans Fleischmann, Leiter Planung und Ausbau der Telekom Region Süd. „Bereits heute versorgen wir über 8.000 Gemeinden in Deutschland mit LTE. Wir kommen damit unserem Ziel immer näher, möglichst jedem einen schnellen Internetanschluss anzubieten.“

Die Telekom bietet den Zugang per LTE zunächst mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s beim Herunterladen und 1,4 MBit/s beim Hochladen an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37313290)