Suchen

Remote Access Software in 17 neuen Sprachen Teamviewer fit für OS X Mountain Lion

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Mit dem Update von Teamviewer 7 für Mac unterstützt die Fernwartungs- und Online-Meeting-Software das Apple-Betriebssystem OS X Mountain Lion und mehr als 30 Sprachen. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet.

Firmen zum Thema

Teamviewer-Nutzer können beim Verbindungsaufbau entscheiden, ob sie den Computer des Partners fernsteuern oder nur Dateien übertragen möchten.
Teamviewer-Nutzer können beim Verbindungsaufbau entscheiden, ob sie den Computer des Partners fernsteuern oder nur Dateien übertragen möchten.

Mit der aktualisierten Version von Teamviewer 7 für Mac kann über eine Schaltfläche zwischen verschiedenen Bildschirmen umgeschaltet werden, falls am entfernten Computer mehr als ein Monitor angeschlossen ist.

Der entfernte Bildschirm wird auf dem lokalen Mac im Fullscreen-Modus angezeigt. Eine verbesserte Übertragung von Sonderzeichen zum entfernten Computer soll zusätzliche Möglichkeiten für Tastatureingaben bei der Fernwartung oder während eines Online-Meetings schaffen.

Teamviewer 7 für Mac ist ab sofort in den folgenden 17 neuen Sprachversionen verfügbar: Russisch, Koreanisch, Bulgarisch, Tschechisch, Griechisch, Kroatisch, Ungarisch, Indonesisch, Litauisch, Rumänisch, Slowakisch, Serbisch, Thai, Ukrainisch, Vietnamesisch, Chinesisch und Taiwanesisch.

Bestehende Nutzer von Teamviewer 7 sowie neue private Anwender können die aktualisierten Versionen von Teamviewer 7 für Mac sowie Teamviewer Host für Mac kostenlos herunterladen. Lizenzen für die professionelle Nutzung sind zu Nettopreisen ab 499 Euro erhältlich.

(ID:35201180)