Suchen

EMM-Suite von Snow Software Tablet- und Smartphone-Management über den Gesamtlebenszyklus

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Snow Software bewirbt den Snow Device Manager als Komplettlösung für das Enterprise Mobility Management (EMM). Neun Monate nach dem Marktstart seiner EMM-Suite wurde das Unternehmen nun als Neuzugang im Magic Quadrant von Gartner aufgeführt.

Mit dem Snow Device Manager sollen die im Unternehmen genutzten mobilen Geräte und Apps über alle Plattformen und Standorte hinweg verwaltet werden können.
Mit dem Snow Device Manager sollen die im Unternehmen genutzten mobilen Geräte und Apps über alle Plattformen und Standorte hinweg verwaltet werden können.
(Bild: Snow Software)

Mit dem Snow Device Manager sollen sich mobile Geräte über deren gesamten Lebenszyklus verwalten lassen. Die EMM-Suite, die als Inhouse- oder Cloud-Lösung implementiert werden kann, bietet Snow Software zufolge Funktionen für die drahtlose Konfiguration und die Verwaltung mobiler Apps sowie ein integriertes Dokumentenmanagement. In BYOD- und BYOA-Szenarien sei die Trennung privater und unternehmensspezifischer Daten möglich. Zu den Sicherheitsfunktionen gehören, so der Hersteller, u.a. die abgesicherte E-Mail-Kommunikation, containerbasierte Informationen und Apps, der sichere interne und netzwerkgestützte Zugriff auf Ressourcen, die Positiv- und die Ausschlussliste für Apps, die Verschlüsselung und das sichere Browsen.

Mit seinem Snow Device Manager hat sich Hersteller Snow Software einen Platz als Neuzugang im „Magic Quadrant für Enterprise Mobility Management Suites 2016“ von Gartner ergattert. Die Marktforscher bewerten, wie EMM-Suites Unternehmen helfen, ihre mobilen Geräte in ihre IT-Infrastrukturen zu integrieren und zu verwalten. Laut Gartner sind „Enterprise Mobility Management Suites der Klebstoff, der mobile Geräte mit der Infrastruktur im Unternehmen verbindet.“

(ID:44115374)