Best Practices

Systemverwaltung im Gesundheitswesen

Bereitgestellt von: Dell GmbH

Systemverwaltung im Gesundheitswesen

Dieses Whitepaper umreißt Best Practices für IT-Mitarbeiter, die alle Anstrengungen unternehmen, die Gesundheit ihrer IT-Systeme zu gewährleisten.

Anbieter im Gesundheitswesen ringen darum, Patienten höhere Versorgungsqualität zu niedrigeren Kosten zu bieten. Vor diesem Hintergrund kann eine effiziente IT-Systemverwaltung Organisationen dabei unterstützen, ihre Effektivität zu erhöhen. Die Optimierung von IT-Prozessen und Wartung, eine vollständige Übersicht über Assets und Datensicherheitspfade und die Verringerung des Zeitaufwands der Mitarbeiter für Wartungsaufgaben schaffen Freiräume für Anbieter im Gesundheitswesen, um sich auf Initiativen der nächsten Generation zu konzentrieren. Dazu gehören beispielsweise die elektronische Krankenakte (EHR) und die elektronische Arzneimittelverschreibung (CPOE), die darauf abzielen, die Möglichkeiten und den Schutz von Patienten zu verbessern.

IT-Spezialisten können Best Practices für die Bereitstellung von Hard- und Software von anderen erlernen, die im medizinischen Bereich tätig sind. So unterstützen sie die Anbieter dabei, die Versorgung zu verbessern und zu verschlanken sowie unnötige oder ineffiziente Prozesse abzuschaffen. Wie bei jeder Arbeit ist es entscheidend, das richtige, benutzerfreundliche Tool zu finden. Einzellösungen für die Systemverwaltung beheben allzu oft nur einige Probleme und schaffen gleichzeitig neue. Softwarepakete für Unternehmen sind selten kostengünstig und erfordern von Mitarbeitern, die bereits stark beansprucht sind, hohen Einsatz bei Schulungen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 04.05.13 | Dell GmbH