Suchen

Brocade ermöglicht Fabric mit bis zu 8.000 Switch-Ports Switch für einfachere Hierarchien in Rechenzentrumsnetzwerken

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die Skalierbarkeit des Switches VDX 8770 soll laut Hersteller Brocade den Ansprüchen größter Rechenzentrumsumgebungen genügen. Betreiber sollen damit eine Ethernet-Fabric mit bis zu 8.000 Switch-Ports und 384.000 in die Fabric eingebundenen VMs ausstatten können.

Firmen zum Thema

Brocades Switching-Plattform VDX 8770 bietet bei allen 1-GbE-, 10-GbE- und 40-GbE-Ports eine Port-to-Port-Latenz von 3,5 Mikrosekunden.
Brocades Switching-Plattform VDX 8770 bietet bei allen 1-GbE-, 10-GbE- und 40-GbE-Ports eine Port-to-Port-Latenz von 3,5 Mikrosekunden.

Der Brocade-Switch VDX 8770 sowie Weiterentwicklungen der Fabric-Technologie VCS sollen Rechenzentren dabei unterstützen, Netzwerke effizienter und robuster zu gestalten. Der Switch wurde Brocade zufolge für Unternehmen und Service-Provider entwickelt, die die Infrastruktur ihres Rechenzentrums vereinfachen und horizontal skalieren möchten.

Eine einzelne VCS-Fabric ließe sich damit mit bis zu 8.000 Switch-Ports und 384.000 in die Fabric eingebundenen virtuellen Maschinen (VM) ausstatten. Die Port-to-Port-Latenz von 3,5 Mikrosekunden bei allen 1-Gigabit-Ethernet-Ports (GbE), 10-GbE-Ports und 40-GbE-Ports ist nach Angaben von Brocade die niedrigste der Branche.

Die Kombination von verbesserter Skalierbarkeit und Lastverteilung bei Layer-3-Gateways in der Fabric mit VCS-Fabric-Trunking und TRILL-basierender Layer-2-ECMP soll bei maximaler Ausnutzung der verfügbaren Netzwerkbandbreite sowohl die Netzwerkrobustheit als auch die Anwendungsperformance verbessern.

Das mit einer 4-TBit/s-Backplane ausgestattete Brocade-VDX-8770-Gehäuse sei darauf ausgelegt, Technologien wie High Density 100 GbE aufzunehmen und damit ausreichend Performance-Kapazität für die kommenden Jahre bereitzustellen.

Der Switch sei auch für den Einsatz in Software-Defined-Networking (SDN)-Architekturen geeignet, da er laut Hersteller flexible Hardwareunterstützung für die Netzwerkvirtualisierung mit Technologien wie VXLAN Overlay Networking bietet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35608640)