Mobile-Menu

Ethernet-LAN-Switch mit Intelligent Fabric Switch für automatisierten, flexiblen Netzwerkbetrieb

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der OmniSwitch 6900-X72 ist laut Alcatel-Lucent Enterprise ein 10GbE/40GbE-Switch mit hoher Dichte und Intelligent-Fabric-Technologie, die dazu beitragen könne, den IT-Betrieb zu automatisieren und einfache Verbindungen zwischen physischen und virtuellen Netzen herzustellen.

Firmen zum Thema

Auf der Vorderseite des OmniSwitch 6900-X72 von Alcatel-Lucent Enterprise befinden sich 48 10G- und sechs 40G-Ports.
Auf der Vorderseite des OmniSwitch 6900-X72 von Alcatel-Lucent Enterprise befinden sich 48 10G- und sechs 40G-Ports.
(Bild: Alcatel-Lucent Enterprise)

Die Intelligent-Fabric-Technologie bietet Alcatel-Lucent Enterprise zufolge den Vorteil, dass die Netzwerkkonfiguration automatisch erfolgen könne und die IT einen Switch lediglich auspacken und die Kabel anschließen müsse.

Der OmniSwitch 6900-X72 bietet laut Hersteller 48 10G- und sechs 40G-Ports, eine Switching-Rate von 1,44 TBit/s, ein VXLAN/NVGRE-Hardware-Gateway und SDN-Programmierbarkeit. Das Gerät unterstützt Virtual Network Profiles (VNP), eine Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise, die, so das Unternehmen, automatisch virtuelle Maschinen sowohl in physischen als auch in virtuellen Umgebungen (VXLAN) erkennen und echte Quality of Service für Applikationen, die über die Intelligent Fabric laufen, bieten könne. VNP sorge auch für die automatische Neukonfiguration bei Änderungen, Ergänzungen oder Umzügen von virtuellen Maschinen in und zwischen Rechenzentren. Der OmniSwitch 6900-X72 sei mit anderen OmniSwitch-6900-Modellen kompatibel und damit kombinierbar zu einem virtuellen Chassis für einen flexiblen Mix von Ports je nach individuellem Bedarf.

(ID:43675483)