Diese Tools helfen bei der Migration von XP zu Windows 7 und 8

Stressfreier Rechnerumzug mit PCmover Express & Co.

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Andreas Donner

Mit Werkzeugen wie PCmover, Umzugshilfe 7&8, Windows Easy Transfer oder dem User State Migration Tool gelingt der Umzug von Windows XP auf ein neueres OS.
Mit Werkzeugen wie PCmover, Umzugshilfe 7&8, Windows Easy Transfer oder dem User State Migration Tool gelingt der Umzug von Windows XP auf ein neueres OS. (Bild: Joos)

Da der Support von Windows XP jetzt endgültig ausgelaufen ist, wollen viele Anwender zu neuen Versionen migrieren. Allerdings haben ungeübte Anwender oft das Problem, dass sie nicht wissen, wie Daten umgezogen werden sollen. Profis wiederum suchen Tools, um schnell und unkompliziert Daten übernehmen zu können.

Zusammen mit dem Unternehmen Laplink bietet Microsoft ein kostenloses Tool an, mit dem Anwender User-Daten zwischen zwei Rechnern schnell und einfach verschieben können. PCmover Express überträgt die Dateien der Anwender von Windows XP zu Windows 7/8.1. Allerdings muss es sich dabei um zwei verschiedene Rechner handeln. Die Installation muss auf dem Quell- und Ziel-Rechner erfolgen, danach sammelt das Tool Daten ein und kann diese auf den Zielrechner übertragen. Als Ziele unterstützt werden Windows 7/8/8.1; als Quell-Betriebssystem darf jedoch nur Windows XP eingesetzt werden.

Das Tool überträgt alle gewünschten Daten schnell und unkompliziert von einem Quell-Rechner mit Windows XP über das Netzwerk. Auch das Hintergrundbild und benutzerdefinierte Ordner lassen sich so auf ein neues OS übernehmen.

PCmover Express einrichten

Die Übertragung der Daten kann über das Netzwerk oder ein spezielles USB-Kabel erfolgen. Sollen auch Programme übertragen werden, müssen Anwender auf das kostenpflichtige Programm PCmover Professional setzen. Kostenlose Tools um auch Programme zu migrieren gibt es keine.

Zunächst wird PCmover Express auf dem Quell-Rechner und auf dem Ziel-Rechner installiert. Danach starten Anwender PCmover auf dem Windows-XP-Quell-Rechner. Nach der Installation wird hier eine Prüfliste angezeigt, sowie eine Anleitung, wie die Daten übertragen werden sollen (siehe Abbildung 1).

Danach wird die Datenübertragung eingerichtet. Am einfachsten geht die Übertragung, wenn beide Computer Bestandteil des gleichen Netzwerks sind. Während der Einrichtung kann aber auch die Übertragung mit einem Kabel ausgewählt werden (siehe Abbildung 2).

Nachdem die Übertragungsvariante ausgewählt wurde, analysiert PCmover den PC und stellt die Daten fest, die übertragen werden können. Danach öffnet sich das Fenster für die Datenübertragung. Damit die Daten zum Ziel-Computer übertragen werden können, muss auf dem Ziel-PC ebenfalls PCmover installiert und gestartet werden. Auch hier muss festgelegt werden, wie die Datenübertragung vorgenommen werden soll. Alle weiteren Maßnahmen nehmen Anwender auf dem Ziel-Rechner vor. Die Anwendung muss auf dem Quell-Rechner aber gestartet bleiben.

Daten von Windows XP zu Windows 7/8/8.1 übertragen

Wenn alles ausgewählt ist, zeigt PCmover den Namen des alten Windows XP-Rechners in PCmover auf dem Ziel-Rechner an (siehe Abbildung 3). Auf dem Quell-Rechner muss wiederum „In Bearbeitung“ angezeigt werden. Danach wird die Übertragung auf dem Ziel-Rechner gestartet. Die zu übertragende Datenmenge wird im Fenster angezeigt (siehe Abbildung 4). Bei diesem Vorgang analysiert der Ziel-Rechner die Daten auf dem Quell-Rechner. Wurde die Analyse durchgeführt, erscheint ein weiteres Fenster auf dem Ziel-Rechner (siehe Abbildung 5). Hier steuern Administratoren die Datenübertragung und legen fest, welche Daten wohin übertragen werden sollen.

Hier wird ausgewählt welchem Benutzer die Daten zugewiesen werden sollen (siehe Abbildung 6), welchen Laufwerksbuchstabe Quell- und Ziel-Laufwerk haben (siehe Abbildung 7), welche Dateien nicht übertragen werden sollen (siehe Abbildung 8) und schließlich welche Daten vom Quell- auf den Zielrechner übertragen werden (siehe Abbildung 9).

Nachdem alle Optionen konfiguriert sind, können Anwender noch Bing und Office 365 installieren lassen. Diese Programme können aber auch übergangen werden. Dazu muss die Option „Installieren Sie keine Software auf meinem PC“ ausgewählt werden. Danach fasst der Assistent noch einmal die zu übertragenden Daten zusammen. Anschließend findet jetzt die eigentliche Übertragung statt. Diese kann, abhängig von der Datenmenge, mehrere Stunden dauern.

Anschließend wird die erfolgreiche Übertragung angezeigt. Hier können sich Administratoren auch einen Bericht anzeigen lassen. Der Bericht lässt sich aber auch jederzeit in der installierten Anwendung von PCmover anzeigen. Nach einem Neustart sind die Daten und Einstellungen auf dem neuen PC verfügbar.

Alternativen zu PCmover

Eine Alternative zu PCmover ist die kostenpflichtige Umzugshilfe 7&8 von O&O-Software. Das Tool kostet für einen Umzug knapp 30 Euro, für drei Umzüge 50 Euro. Mit der Umzugshilfe lassen sich auch Programme umziehen. Außerdem können Administratoren mit dem Tool ganze Rechner als Image sichern.

Kostenlose Alternativen sind Windows Easy Transfer von Microsoft und das User State Migration Tool (USMT), ebenfalls von Microsoft.

Windows Easy Transfer ist allerdings mittlerweile veraltet und das USMT ist vor allem für größere Rollouts von Windows 7/8.1 geeignet. Es lohnt sich aber dennoch auch einen Blick auf diese Tools zu werfen. Allerdings ist PCmover Express bei einzelnen PCs wesentlich einfacher zu verwenden, vor allem weil die Datenübertragung im Netzwerk recht gut funktioniert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42706454 / Change-und Konfigurations-Management)