Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Mit Pizza und Kaffee zur App in zwei Tagen

D.velop Forum 2019

Mit Pizza und Kaffee zur App in zwei Tagen

22.05.19 - Die Hausmesse „D.velop Forum 2019“ des ECM-Anbieters aus Gescher war als Digitalisierungs-Fachkongress angelegt. Auf einem parallel stattfindenden Hackathon im Mai in Berlin wurden kollaborativ in Windeseile Apps entwickelt.

lesen
Virtual Standby für den Notfall

Business Continuity Disaster Recovery

Virtual Standby für den Notfall

21.05.19 - „Du musst den Brunnen graben, bevor du Durst hast“, heißt es so schön. Übertragen auf das „Business Continuity Disaster Recovery“ lässt sich formulieren: Du musst boot-bereiten Ersatz für Produktivsysteme vor dem Notfall einrichten.

lesen
Lernende Maschine plant Glasfasernetze

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

Lernende Maschine plant Glasfasernetze

17.05.19 - Ein Tool, das auf Machine Learning basiert, revolutioniert gegenwärtig die Planungsprozesse bei der Verlegung von Glasfaserkabeln. Wochen der Planung werden so auf Tage verkürzt. Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM erfindet die Trassenplanung neu.

lesen
DigitalPakt-Konzepte sichern IT-Umsatz im Klassenraum

Pauker und Admin in ­Personalunion?

DigitalPakt-Konzepte sichern IT-Umsatz im Klassenraum

17.05.19 - Der DigitalPakt ist in Kraft. Damit Schulen an Fördergelder kommen, müssen Konzepte beim jeweiligen Bundesland eingereicht werden. Hier kann sich der Fachhandel einbringen, „­Admins aus dem Lehrerzimmer“ entlasten und sich selbst dauerhaft Umsätze sichern.

lesen
David Meads übernimmt das Channel-Zepter bei Cisco

Cisco Partner Organisation

David Meads übernimmt das Channel-Zepter bei Cisco

16.05.19 - David Meads übernimmt in ein paar Wochen die Leitung der Cisco Partner Organisation in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Russland (EMEAR).

lesen
Ex-Mitarbeiter im ­digitalen Durcheinander

Unterschätztes Sicherheitsrisiko

Ex-Mitarbeiter im ­digitalen Durcheinander

16.05.19 - Datenchaos führt zu beträchtlichen Cyberrisiken. Insbesondere ehemalige Mitarbeiter sowie kollegial geteilte Nutzernamen und Kennwörter sind ein Problem. Sensible Firmendaten lassen sich kaum schützen, wenn in dem Kontext keine klare Kante gezeigt wird.

lesen

Kommentare