In einem Quartal zur eigenen IoT-Lösung

Starthilfe fürs Internet der Dinge

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Das Berliner Unternehmen Relayr stellt sich der IoT-Herausforderung, physische Objekte zu digitalisieren.
Das Berliner Unternehmen Relayr stellt sich der IoT-Herausforderung, physische Objekte zu digitalisieren. (Bild: fotohansel – Fotolia.com)

Die Entwicklung von neuen Technologien, Produkten und Services, deren Integration in das Internet of Things (IoT) sowie deren globale Skalierung sind Ziel einer Kooperation des IoT-as-a-Service-Providers Relayr mit der Unternehmensberatung Deloitte Digital.

Für die zentrale IoT-Herausforderung, physische Objekte zu digitalisieren, bietet Relayr eine Ende-zu-Ende-Entwicklungslösung, bestehend aus der Relayr IoT-Cloud, einem Software Development Kit und einem Sensor-Kit. Zu den Anwendungen von Relayr gehört u.a. das IoT-Starter-Kit „WunderBar“ für Produktentwickler, das die Entwicklung von Anwendungen für das Internet der Dinge (Rapid Prototyping) innerhalb kürzester Zeit ermöglichen soll.

Die Kooperation mit Deloitte Digital soll für Relayr der erste Schritt in Richtung des weltweiten Geschäftsaufbaus des Internet of Things als Service-Provider sein. „Unser Ziel bei Relayr ist es, Unternehmen und Organisationen dabei zu unterstützen, ihre eigenen IoT-Lösungen innerhalb eines Quartals an den Start zu bringen.

Diese Entwicklung vom Prototypen bis zur Implementierung der Lösung nennen wir den Relayr IoT Innovations-Accelerator“, sagt Josef Brunner, CEO von Relayr. „Der Fokus von Relayr liegt klar auf dem „Get it done“. Entsprechend werden wir uns bei der Partnerschaft mit Deloitte Digital ganz auf die operative Umsetzung der digitalen Transformationsprozesse beim Kunden konzentrieren.

Wir verfügen über erfahrene Experten, eine nachvollziehbare Vision für die Weiterentwicklung des Internet, Agilität und leidenschaftliche Mitarbeiter. Ich bin mir sicher, dass die Kombination aus unserem Cloud-Angebot sowie dem IoT-Starter-Kit und der globalen Reichweite und Expertise von Deloitte Digital beim Auf- und Ausbau neuer Geschäftsmodelle als einzigartiges und überragendes Angebot bei den Unternehmenskunden angenommen wird.“

„Das Internet der Dinge wird substanziell die Art und Weise verändern, wie wir miteinander Geschäfte machen, arbeiten und zusammenleben“, sagt Andreas Harting, Partner Deloitte Digital. „Dieser Wandel wird von exponentiellen Technologien angetrieben. Wir bei Deloitte Digital unterstützen unsere Kunden, die Herausforderungen zu meistern, die mit dem schnellen und disruptiven Wandel verbunden sind: Von der Strategie bis zur Ausführung identifizieren, entwickeln und betreiben wir neue Geschäftsmodelle. Mit seiner Plattform und dem Rapid-Innovation-Ansatz ist Relayr daher ein idealer Partner, um innerhalb weniger Monate vom Prototypen bis zum fertigen Produkt zu gelangen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43640421 / Allgemein)