Toolkit, erweitertes App Center und Programmierwettbewerb

Spiceworks öffnet sich Drittanbietern

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Spiceworks hat das App Center um Funktionen zur Transaktionsverarbeitung erweitert.
Spiceworks hat das App Center um Funktionen zur Transaktionsverarbeitung erweitert. (Bild: Spiceworks)

Das IT-Netzwerk Spiceworks wirbt um Entwickler für die gleichnamige Managementplattform. Drittanbieter können Spiceworks 7.4 über APIs erweitern und eigene Anwendungen per App Center verkaufen. Den besten Lösungen winken jetzt Prämien von insgesamt 65.000 US-Dollar.

Drittanbieter können Spiceworks 7.4 über APIs erweitern. Hierfür liefert der Anbieter jetzt ein entsprechendes Toolkit sowie Vertriebsmöglichkeiten. Zum Entwickler-Toolkit gehört eine Entwicklerversion der IT-Management-Anwendung von Spiceworks samt zugehöriger Dokumentation. Damit erstellte Anwendungen können per App Center gratis oder kostenpflichtig angeboten werden – entsprechende Funktionen zur Transaktionsverarbeitung sind ab sofort verfügbar. Spiceworks wirbt mit einer zahlungskräftigen Kundschaft: Die im Netzwerk vertretenen IT-Verantwortlichen gäben demnach über 650 Milliarden US-Dollar jährlich für IT-Produkte und -Services aus.

Mit einem Wettbewerb ermuntert Spiceworks Dritte zusätzlich, ihre Apps einzureichen. Noch bis zum 20. Juli können sich Entwickler mit ihren Anwendungen um Preise im Gesamtwert von 65.000 US-Dollar bewerben. Neben Bargeld gibt es auch Reisen zur Anwenderkonferenz SpiceWorld Austin 2015 zu gewinnen.

Inwieweit zusätzliche Apps die Funktionen der Spiceworks-Plattform sinnvoll erweitern können, sollen schon jetzt verschiedene Angebote zeigen. Zu denen zählen unter anderem:

  • Pepper Pack: Die App versorge IT-Profis mit allen Informationen, die sie brauchen, um die IT-Probleme von Endanwendern schneller zu lösen. So erhielten sie einen sofortigen Überblick über die Geräte des jeweiligen Users und können die Geräte insgesamt leichter managen. Dank detaillierter Hardware- und Softwareinformationen könnten sie potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und entsprechend gegensteuern.
  • Hatch Project Management: Die Projekt-Management-App helfe IT-Verantwortlichen bei der Organisation und verbessere die Zusammenarbeit mit den Kollegen in der IT-Abteilung. Neben klassischen Projekt-Management-Funktionen wie Angaben zu Projektstart und -ende, geleisteten Arbeitsstunden und Aufwandschätzungen lassen sich mit der App auch neue Projekte anlegen und mit Details sowie spezifischen Aufgaben versehen.
  • linkIT: Diese App ermöglicht es IT-Profis, ihr Barcode-System mit der Inventur-Anwendung von Spiceworks zu verlinken. Von einer einzigen Plattform können sie Geräten Barcodes zuweisen, sich Geräteinformationen anzeigen lassen und nach bestimmten Geräten suchen. Das erspare ihnen bei Hardwareinventuren die manuelle Dateneingabe und das aufwändige Pflegen von Excel-Tabellen.
  • Network Map: Mit dieser App erhalten IT-Experten den Überblick über ihr Netzwerk. Mit Hilfe von Visualisierungen werden alle eingebundenen Geräte angezeigt, die die Inventuranwendung von Spiceworks auflistet. Die eingebaute Suche, Filterfunktionen und intelligente Gruppierungen sollen dafür sorgen, dass der IT-Verantwortliche Geräte schnell findet – mit allen dazugehörigen Informationen.
  • Pip-Pip: Die Chat-App, die sich mit dem XMPP-Chat-Server der IT-Abteilung verbindet, ermögliche es IT-Verantwortlichen, sowohl mit ihren Mitarbeitern als auch mit Endanwendern, die Hilfe benötigen, zu chatten. Jede Support-Konversation wird automatisch als neue Support-Anfrage angelegt oder zu einem bestehenden Helpdesk-Ticket hinzugefügt.

Weitere Details zu Spiceworks 7.4 gibt es direkt beim Anbieter; ausführliche Informationen zum Programmierwettbewerb Spiceworks Breakthrough App Challenge finden sich auf der Plattform ChallengePost.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43382257 / Management-Software und -Tools)