ALLE FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS RUND UM SDN-PRODUKTE & LÖSUNGEN

Huawei Atom Router – nicht größer als ein Finger

Betrieb und Wartung von IP-Netzwerken visualisieren

Huawei Atom Router – nicht größer als ein Finger

Der Huawei Atom Router – laut Hersteller der kleinste Carrier-grade-Router der Welt – soll die Visualisierung von Betrieb und Wartung von IP-Netzwerken, Echtzeitmessungen der Leistung pro Nutzer und pro Dienst sowie die Bereitstellung von Mehrwertdiensten ermöglichen. lesen

SDN-basierte Sicherheitsarchitektur

Software-defined Protection von Check Point

SDN-basierte Sicherheitsarchitektur

Software-defined Networking (SDN) ist der neue, große Trend in der IT. Der Firewall-Pionier Check Point hat jetzt eine Sicherheitsarchitektur namens "Software-defined Protection" (SDP) vorgestellt. Sie nutzt die Möglichkeiten von Software-defined Networking für Durchsetzung, Kontrolle und Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien und Gefahreninformationen. lesen

NFV- und SDN-Lösungen für den Telekommunikationsmarkt

Konsortium entwickelt NFV-Modell auf Cloud-Basis

NFV- und SDN-Lösungen für den Telekommunikationsmarkt

Dell und Red Hat entwickeln mit Calsoft Labs Lösungen in den Bereichen Network Functions Virtualization (NFV) und Software-Defined Networking (SDN). Dell nimmt darüber hinaus eine führende Rolle im CloudNFV-Konsortium ein und präsentiert neue Server und Storage-Arrays. lesen

Netzvirtualisierungs-Programm für Telekommunikationsanbieter

OpenNFV von HP soll Wettbewerbsfähigkeit der Netzbetreiber erhöhen

Netzvirtualisierungs-Programm für Telekommunikationsanbieter

Telekommunikationsanbieter sollen mit HP OpenNFV Teile und Funktionen ihrer Kernnetzwerke virtualisieren und auf günstigen Standard-Servern und -Switches betreiben können. So sei es möglich, neue Dienste einfacher und kostengünstiger zu testen und in Betrieb zu nehmen. lesen

SDN-Komponenten für den Aufbau hochintelligenter Netzwerke

Individualisierbare Netzwerke fördern Service-Entwicklung

SDN-Komponenten für den Aufbau hochintelligenter Netzwerke

Mit der Software Junos Fusion, dem Traffic-Engineering-Controller Northstar und den 1-TB-Line-Cards für Router der Serie PTX möchte Juniper Networks Service-Provider dabei unterstützen, hochintelligente Netzwerke und Cloud-Umgebungen aufzubauen. lesen

Alcatel-Lucent zeigt NFV-Bausteine

Network Functions Virtualization in Mobilfunknetzen

Alcatel-Lucent zeigt NFV-Bausteine

Alcatel-Lucent kündigt NFV-Bausteine für Evolved Packet Core (EPC), IP Multimedia Subsystem (IMS) und Radio Access Network (RAN) an. Das Fundament CloudBand 2.0 wird per Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform gemanagt. lesen

Cisco erweitert API für Campus und WAN

Application Policy Infrastructure Controller Enterprise-Modul

Cisco erweitert API für Campus und WAN

Cisco kündigt ein "Application Policy Infrastructure Controller Enterprise-Modul" an. Das soll Netzwerk- sowie Policy-Konfigurationen automatisieren und die Application Centric Infrastructure auf WANs und Campus-Netze erweitern. lesen

Unified-Network-Controller von IBM

SDN-Lösung auf Basis von Opendaylight-Technologie

Unified-Network-Controller von IBM

Eine neue Virtualisierungs-Lösung von IBM soll die Einbindung existierender IP-Netzwerke in SDN-Infrastrukturen beschleunigen und vereinfachen. lesen

ONF betraut CNLabs mit Zertifizierung

Konformitäts- und Interoperabilitätstests für OpenFlow

ONF betraut CNLabs mit Zertifizierung

Die Open Networking Foundation (ONF) hat die Criterion Network Labs (CNLabs) in Indien zur vierten internationalen Ressource für Konformitäts- und Interoperabilitätstests ernannt. lesen

OpenDaylight Summit zeigt SDN-Lösungen

OS Software Release Hydrogen, Testlabor und verrückte Ideen

OpenDaylight Summit zeigt SDN-Lösungen

Auf dem ersten OpenDaylight Summit diskutierten Anwender, Carrier und Hersteller über die Zukunft von SDN und NFV. Zusätzlich wurde das Software Release Hydrogen veröffentlicht und Ericsson öffnete ein Community Lab. lesen

Low Latency Converged Network Adapter (CNA) mit SDN-Option

Emulex: Zukunftsorientierte Ethernet-Connectivity

Low Latency Converged Network Adapter (CNA) mit SDN-Option

Die 10GbE- und 40GbE-Netzwerkadapter der Serie Oneconnect OCe14000 ermöglichen laut Hersteller Emulex eine höhere Dichte bei virtuellen Maschinen. Zudem sollen sichere Hybrid Clouds mit Virtual Network Fabrics unterstützt werden. lesen

OpenFlow, NVO (Network Virtualization Overlay) & Framework-API

Bei Software-Defined Networking führen mehrere Wege zum Ziel

OpenFlow, NVO (Network Virtualization Overlay) & Framework-API

SDN leitet sich aus der Grundannahme ab, dass sich heutige Netzwerke oft als zu komplex und inflexibel erweisen. Ziel von Software-Defined Networking ist es daher, den Konfigurationsaufwand innerhalb des Netzwerks zu reduzieren und wo immer möglich zu automatisieren. Bei der Umsetzung von Lösungen sind mehrere Ansätze möglich. lesen

SDN-Anwendungen und -Dienste im Fokus

Marketing, Netzwerksicherheit und NFV-Service-Chaining

SDN-Anwendungen und -Dienste im Fokus

Was die 1980er für den gesamten IT-Markt waren, wird 2014 für Software-Defined Networking – sagt der Executive Director der Open Networking Foundation (ONF) Dan Pitt und beschreibt eine sich verändernde Anbieterlandschaft. lesen

IxNetwork validiert OpenFlow 1.3

Ixia testet SDN-Controller mit Switch-Emulation

IxNetwork validiert OpenFlow 1.3

Mit IxNetwork 7.20 liefert Ixia weitere SDN-Testmöglichkeiten: Anwender können tausende Switches emulieren, um Controller für OpenFlow 1.3 zu prüfen. Unternehmen und Service Provider sollen so die "Carrier Grade"-Qualität ihrer Netze sichern. lesen

Turbo für die SDN-Einführung

Hersteller-übergreifendes Netzmanagement mit tail-f NCS

Turbo für die SDN-Einführung

Mit einer zusätzlichen Abstraktionsschicht will tail-f die Offenheit von OpenFlow mit der Funktionalität traditioneller Netzwerksysteme paaren. Die Deutsche Telekom nutzt den Hersteller-übergreifenden Ansatz bereits beim TeraStream-Projekt. lesen

OpenFlow und OpenStack für OmniSwitches

Alcatel-Lucent liefert kostenloses Upgrade für mehr SDN

OpenFlow und OpenStack für OmniSwitches

Alcatel-Lucent erweitert die SDN-Funktionen der OmniSwitch Ethernet-LAN-Produktreihe. Per Software-Upgrade unterstützen die Systeme OpenFlow 1.3 und lassen sich besser als zuvor in OpenStack integrieren. lesen

HP steht bei SDN für Offenheit und Automatisierung

Die Software-Defined-Networking-Strategie von HP

HP steht bei SDN für Offenheit und Automatisierung

Software Defined Networking heißt das Netzwerkparadigma der Zukunft: Netzwerkfunktionen werden dabei konsequent von der Hardwarebasis getrennt und über eine Softwareschicht bereitgestellt. HP hat diese neue Netzphilosophie entscheidend mitentwickelt und ist heute eine führende Figur mit einem umfassenden Angebot im sich entwickelnden SDN-Markt. lesen

„Verfügbarkeit im Rechenzentrum“ – die Voraussetzung für Virtualisierung und SDN

Weltweite Channel-Studie von Brocade

„Verfügbarkeit im Rechenzentrum“ – die Voraussetzung für Virtualisierung und SDN

Laut einer weltweiten Channel-Studie von Brocade sind Fabric-basierte Netzwerke die Grundlage für die Weiterentwicklung des Rechenzentrums, da sie bereits heute das Netzwerk der Zukunft darstellen. lesen

IBM zeigt

RZ-Dienste flüchten vor Naturgewalten

IBM zeigt "Cloud Computing Disaster Prevention Invention"

Schneller als Naturkatastrophen Rechenzentren zerstören können, will IBM Daten und Anwendungen an einen sicheren Ort verschieben. Das Re-Provisioning nutzt SDN, soll in Minuten gelingen und 2014 auf den Markt kommen. lesen

ONF zaudert mit Software-Standards

Arbeit an Benchmarks, Migration, NFV, NBI und Hardware

ONF zaudert mit Software-Standards

Von Amtswegen ist Dan Pitt einer der größten Fürsprecher des OpenFlow-Protokolls. Im Interview verdeutlicht der ONF Executive Director allerdings, was es darüber hinaus noch für Software-Defined Networking braucht. lesen